Gartenzeitung.com

Was ist eigentlich ein Wintergarten?

Möbel für den WintergartenUrsprünglich kommt der Wintergarten, so wie man ihn heute kennt, aus England, wo sich zu dieser Zeit (ca. 18. Jahrhundert) nur die Reichen und Privilegierten solch einen Anbau, der größtenteils aus Glas bestand, leisten konnten.

Diente in der Antike der Vorläufer noch als Pflanzhaus zur Kultivierung von Pflanzen und Früchten, veränderte der Wintergarten besonders in den letzten Jahrzehnten nicht nur sein Aussehen, sondern auch seine Funktion vom reinen Pflanzenhaus hin zum Wohnwintergarten.

Gartenbeleuchtung für die dunkle Jahreszeit

Gartenlampe antikEs gibt kaum etwas Unangenehmeres als Gast auf einer Gartenparty, als auf einem unbeleuchteten Grundstück in der Dunkelheit herumstolpern zu müssen.
Damit ihre Gäste und Besucher immer den richtigen Weg finden, ist eine helle Außenbeleuchtung überall dort, wo im Dunkeln gelaufen wird, unerlässlich.

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit kann eine ausreichende Beleuchtung den Garten bedeutend sicherer machen. Denn genügend Helligkeit und vor allem blendfreie Sicht sorgen dafür, dass Treppenstufen und Hindernisse gut erkennbar sind.

Der Wintergarten, Traum vieler Eigenheimbesitzer

plisseeFür viele Hausbesitzer steht der Wunsch nach einem Wintergarten an erster Stelle. Immer mehr Eigenheimbesitzer gönnen sich deshalb diesen Luxus der verglasten Wohlfühloase der, je nach seiner Bauart dazu dient Pflanzen zu überwintern, als erweiterte Terrasse genutzt wird, oder sogar als zusätzlicher Wohnraum.

Je nachdem, welche Art von Wintergarten gewünscht ist, gibt es beim Bau bestimmte Auflagen, die erfüllt werden müssen. Da es sich hierbei um eine bauliche Veränderung handelt, wird dafür auch immer eine Genehmigung benötigt.

Das 1x1 der Kräuterpflege – 9 Goldene Regeln

200Aufgrund der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten gehören Kräuter in vielen Gärten zum Inventar. Nachdem das Aussäen und Pflanzen erfolgreich war, gilt es mit der richtigen Pflege das Wachstum zu fördern. Doch gerade bei Kräutern werden immer wieder folgenschwere Fehler gemacht. Das Ergebnis sind von Fäulnis geplagte Wurzeln, von Schädlingen zerfressene Triebe oder eine schlechte Ernte.

Das folgende 1x1 der Kräuterpflege informiert über die wichtigsten Regeln. Ergänzend dazu wurden Pflegetipps zu beliebtesten Kräutern arrangiert.

Rollrasen verlegen, so wird’s gemacht

RollrasenWer heutzutage in seinem Garten eine schöne dichte Grünfläche haben möchte und nicht die Zeit und Geduld für die Aufzucht eines Rasens in Eigenregie hat, greift auf den Rollrasen bzw. Fertigrasen zurück.

Der Rollrasen bietet die optimale Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit seinen Garten in einem satten Grün strahlen zu lassen. Wenn man seinen Rollrasen bestellt, kann man die Verlegung meist gegen einen Aufpreis mit buchen. Man kann die Verlegung aber auch selbst übernehmen.

Diese kleine Anleitungen soll dabei helfen, die Verlegung korrekt durchzuführen.

Exklusive Pflanzen für den Luxus-Garten

KugelahornGartenmöbel, Accessoires und gestalterische Vielfalt dürfen in einem attraktiven Garten zwar nicht fehlen, doch erst die Bepflanzung lässt Grünanlagen zu einem charakteristischen Paradies avancieren. Pflanzen verschiedenster Gattungen bilden die Basis und müssen sorgfältig ausgewählt werden.

Ist ein besonders luxuriöser Außenbereich anzulegen, stehen verschiedenste Lösungen bereit. Von Bonsai-Bäumen über charmante Formgehölze bis hin zum aufsehenerregenden Solitärbaum reicht die Vielfalt.

Bauanleitung: Strom für den Garten

solarkugelDer Garten gilt rein theoretisch für den Elektriker als ein Feuchtraum. Das Verlegen von Kabeln ist demnach nicht so einfach möglich und bringt größere Risiken mit sich. Sämtliche Kabel, Anschlussdosen und andere stromführenden Elemente müssen im Außenbereich mit Nässe und Spritzwasser zurechtkommen. Eindringende Feuchtigkeit schränkt nicht nur die Funktionalität der angeschlossenen Geräte ein, sondern birgt eine wahre Lebensgefahr für den Anwender.

Als oberste Regel gilt deshalb: Feuchtigkeit darf nie in die elektrischen Installationen eindringen. Doch welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es für die Stromversorgung im Garten?

Der Heckenschnitt im eigenen Garten

buchs-formschnittIm Frühjahr und Sommer gibt es viele Arbeiten, die im Garten anfallen. Eine davon ist das Schneiden der Hecken. Um den Heckenschnitt richtig und erfolgreich durchzuführen, sind einige wichtige Aspekte zu beachten, die im Folgenden zusammengefasst sind.

Ein Winterschnitt der Hecken kann von jeweils November bis Februar erfolgen. Zu bevorzugen ist der Schnitt der Hecken zum Ende Februar, weil im Winter die Wachstumsprozesse ruhen und die Sträucher erst im nächsten Frühjahr auf den Winterschnitt mit neuen Trieben reagieren. Der zweite Heckenschnitt erfolgt dann von Mitte bis Ende Juni.

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

terracottakrone.jpgsonnenuhr2.jpgschalevenezia4.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogelhausrustikal.jpgvogeltraenkebellevue.jpgschaleaphrodite3.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpggusseisengrill-valentio.jpgeule.jpgschildkroete.jpgweidenherz.jpgblumenampelrose.jpgblumenkasten3.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgteekannevogelfutter.jpg