Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Fuchsie, Fuchsien, Fuchsia | Balkonpflanzen, Terrassenbepflanzung

Fuchsie, Fuchsien, Fuchsia 

Vielfältige Eleganz der Fuchsie

Fuchsien gehören zu den traditionellen Kübel- und Balkonpflanzen. Eine  Zeit lang sind sie ziemlich aus der Mode gekommen, da ihre Farbenvielfalt in verschiedenen Rosa- und Rottönen, häufig zweifarbig in Verbindung mit weiß wohl manchem Gartenfreund zu langweilig schien. Inzwischen haben aber die Pflanzenzüchter darauf reagiert und bieten  außergewöhnliche Fuchsien-Arten an. Besonders Blau- und Violetttöne sowie viele zweifarbige Fuchsien und solche in orangenen Farbvarianten finden sich daher inzwischen im Angebot großer Gärtnereien.

Nicht nur in Bezug auf Farben sind Fuchsien sehr vielseitig, sondern auch die Auswahl an unterschiedlichen Größen und Blütenformen ist sehr groß. Neben den herkömmlichen Sorten mit dicken, glockenförmigen Blüten gibt es solche, wie die fuchsia panikulata oder die fuchsia procumbens mit großen, stehenden Blütendolden oder auffälligen gelb-roten Blütenkerzen. Während die größeren Fuchsien-Arten sich bevorzugt für die Kübelbepflanzung eignen und durchaus eine beachtliche Größe annehmen können, sind für den Balkonkasten die kleineren Arten und junge Pflanzen vorzuziehen. Eine Balkonbepflanzung, die nur aus Fuchsien besteht, wirkt trotz Farben- und Artenvielfalt eintönig. Daher bietet es sich an, die Fuchsie in eine Mischbepflanzung einzubeziehen.

Für die Balkon-Bepflanzung eignen sich in unseren Breitengeraden nur die robusten Fuchsien-Arten.

Idealer Standort

Fuchsien lieben je nach Pflanzenart die Sonne und den Halbschatten. Absoluter Schatten ist jedoch für die Fuchsie ungeeignet. Der Standort sollte außerdem warm und vor Wind und starkem Regen geschützt sein, da die Blüten sehr empfindlich sind und schnell abfallen, wenn die Fuchsie einem Sommerunwetter schutzlos ausgeliefert ist.

Boden- und Nährstoffbedarf

Einen trockenen Boden  und unregelmäßiges Gießen quittiert die Fuchsie schnell mit herabfallenden Blüten. Es muss daher darauf geachtet werden, ein Pflanzsubstrat zu verwenden, das Feuchtigkeit gut speichern kann. Gleichzeitig muss die Erde nährstoffreich und durchlässig sein. Eine regelmäßige Düngung fördert die Blütenaktivität der Fuchsie. Dazu eignet sich spezieller Flüssigdünger für Balkon- und Kübelpflanzen, der in den Sommermonaten einmal wöchentlich verwendet wird oder Düngerstäbchen, die kontinuierlich den Dünger an die Erde abgeben.

Um eine üppige Blütenpracht zu erhalten, müssen vertrocknete Blüten regelmäßig von der Pflanze entfernt werden.

Überwinterung

Die Überwinterung erfolgt in derselben Art, wie bei fast allen anderen Balkonblumen, an einem kühlen, aber frostfreien Platz, der hell, aber auch dunkel sein kann. Dazu eignen sich die Garage, der Keller oder ein Kaltgewächshaus.

Vermehrung

Die Vermehrung der Fuchsie ist durch Pflanzenstecklinge möglich, die im zeitigen Frühjahr in eine feuchte Torf-Sand-Mischung gesteckt werden. An einem warmen Standort wurzeln die Stecklinge relativ schnell. Danach muss die Umgebungstemperatur langsam gesenkt werden. Ins Freie dürfen die jungen Pflänzchen erst, wenn die Frostgefahr vorüber ist. 


Suchbegriffe
balkonpflanzen, fuchsia, fuchsie, fuchsien, terrassenbepflanzung

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

terracottakrone.jpgteekannevogelfutter.jpgeule.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgeulekerze.jpgvogelhausrustikal.jpgrosentasse.jpgsonnenuhr2.jpgweidenherz.jpgschildkroete.jpgkuerbisteckerhahn.jpggusseisengrill-valentio.jpgblumenkasten3.jpgschaleaphrodite3.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenampelrose.jpgschalevenezia4.jpg