Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Geranien, Geranie, Pelargonien | Balkonpflanzen, Terrassenbepflanzung

Geranien, Geranie, Pelargonien

GeranieDie Geranie ist die wohl bekannteste Balkon und Gartenpflanze und wahrscheinlich auch die beliebteste. Auch ist sie unter dem Namen Pelargonium spec. bekannt.

Ihr Ursprung kommt aus dem fernen Südafrika und mittlerweile hat sie sich hier gut eingebürgert.

Es gibt zahlreiche verschiedene Sorten, Farben und Formen der Pelargonium, wie sie wissenschaftlich genannt wird.

Die Geranien werden in vier verschiedenen Gruppen eingeteilt:

  • die Edelpelargonien, in der Form von trompetenförmigen Blüten und tief gesägten Blättern
  • die Efeupelargonien , mit unregelmäßigen ,duftenden Blüten die rankend wachsen
  • die Zonalpelargonien, mit rundlich bräunlich markierten Blättern
  • die Zitronenpelargonie, mit einem hohen Anteil an ätherischen Ölen

Pflegetipps für Geranien:

Geranien benötigen täglich frisches Wasser und viel Sonne. Dabei sollten sie gerade bei starker Hitze morgens und abends gegossen werden, wobei zu beachten ist, das überschüssiges Wasser unbedingt abfließen sollte, da sonst die Wurzeln Schaden davon tragen. Zu wenig Wasser lässt die unteren Blätter gelb werden und faulen.

So düngt man Geranien richtig: Um eine vorteilhafte Blütenbildung können Sie sich bemühen, indem Sie die Geranien ein- bis zweimal die Woche mit phosphorbetontem Dünger behandeln. So kann eine volle Blumenpracht entstehen die bis zu 35 cm hoch werden kann. Ab Mitte August sollte man die Düngergaben jedoch einstellen. Eine reichhaltige Blütenpracht erhält man ebenso, wenn man die verwelkten Blütenstände regelmäßig ausputzt.

Verschiedene Züchtungen können sogar bis zu 40 cm groß werden. Die Geranien sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich und können auch einen Winter überstehen, wenn man einige Dinge dabei beachtet. Man sollte sie vor den Winterfrösten hereinholen und bis auf 10-15 cm zurück schneiden. Geschieht der Schnitt nicht im Herbst, kann man diesen auch im zeitigen Frühjahr, vor dem Austrieb, vornehmen.  Die Geranien an einem nicht zu warmen Ort (10- 15 °C) aufbewahren. Ein Frost überleben die Pelargonien nicht, da sie nicht winterfest sind.

Pflanzkombinationen  

Im Sommer kann man die Geranien sehr gut mit anderen Pflanzen wie z. B. „blaues Gänseblümchen“ oder Fächerblume kombinieren.

Generell eignet sich die aufrecht stehende Geranie für fast jede Kombination – egal ob mit hängender Geranie im Blumenkasten oder aber mit vielen anderen Balkonblumen, stets gibt sie ein gutes Bild ab. Durch ihre Farbenvielfalt kann man sie bestens kombinieren und farbliche Akzente auf Terrasse und Balkon setzen. .


Suchbegriffe
balkonpflanzen, geranie, geranien, pelargonien, terassenbepflanzung

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

sonnenuhr2.jpgvogelhausrustikal.jpgschaleaphrodite3.jpgeule.jpgweidenherz.jpgblumenampelrose.jpgblumenkasten3.jpgterracottakrone.jpggusseisengrill-valentio.jpgschildkroete.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeulekerze.jpgteekannevogelfutter.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgschalevenezia4.jpgrosentasse.jpgkuerbisteckerhahn.jpg