Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Verbene, Verbenen, Eisenkraut, Verbenenkraut, Verbena | Balkonpflanzen, Terrassenbepflanzung

Verbene, Verbenen, Eisenkraut, Verbenenkraut, Verbena

Heilkraut, Parfümgrundstoff und Balkonblume

verbeneDie hauptsächliche Verbreitung der Verbenen, eines Mitgliedes der Familie der Eisenkrautgewächse sind Europa, Südamerika und Nordamerika. Rund 250 Arten der Verbenen gibt es in diesen Regionen. Die meisten darunter sind einjährige Pflanzen. Mit ihrem stark verkrauteten Laub gehört die Verbene eigentlich zu den Sträuchern oder Halbsträuchern, aber die kleineren Arten eignen sich sehr gut für den Balkonkasten oder den Pflanzkübel.

Die am meisten verbreitete Kulturform der Verbene, die in unseren Gärten zum Einsatz kommt, ist die argentinische Verbene. Sie hat violette, zierliche Blüten, die nur durch den starken Wuchs richtig zur Geltung kommen. Gerade die kleinen Pflanzen für den Balkonkasten haben durch ihren krautigen Wuchs sehr viele wunderschöne Blüten. Sie werden etwa 15 bis 45 Zentimeter hoch. Die verschiedenen Verbenenarten blühen den ganzen Sommer hindurch bis zum Herbst.

Im Freiland kann die argentinische Verbene über einen Meter hoch wachsen. Dort wird eine bessere Wirkung erzielt, wenn mehrere Pflanzen zu einer Gruppe gepflanzt werden. Diese großen Sorten sind auch beliebt als Schnittblumen, die im Raum ihren frischen Duft verbreiten.

Als Heilkraut findet die Verbene bei vielen Erkrankungen Anwendung, weil sie als stärkend, entzündungshemmend und blutbildend bekannt ist. Der etwas herbe und frische, ziemlich starke Duft ist vor allem ein Grundstoff in der Parfümherstellung.

Idealer Standort für Verbenen

Der ideale Standort für die Verbene ist hell und sonnig. Ein warmer Standort an der Südseite des Gartens oder auf einem Süd-Balkon ist genau richtig. Die Pflanzen benötigen einen ausreichenden Pflanzabstand, damit sie sich breit ausdehnen können.

Boden- und Nährstoffbedarf der Verbenen

Die Verbene kommt mit einem einfachen Boden aus, der aber durchlässig sein muss, weil sie keine Staunässe verträgt. Regelmäßige Düngung mit einem normalen Flüssigdünger oder einem Langzeitdünger sorgt für üppiges Wachstum und viele Blüten. Wenn man die Triebspitzen der Jungpflanzen abschneidet, wird ein buschiger Wuchs gefördert.

Überwinterung der Verbenen

Die Verbene ist nicht winterhart. Da sie eine einjährige Pflanze ist, erübrigt sich die Überwinterung. Im Freiland sät die Pflanze sich aber selbst aus, so dass im nächsten Jahr neue Pflänzchen erscheinen.

Vermehrung von Verbenen

Verbenen können im zeitigen Frühjahr in Anzuchtschalen ausgesät werden. Dazu steckt man die Samen etwa 5 Millimeter tief in die Erde. Sie benötigen dann eine Temperatur von 18 bis 21 Grad und mäßig feuchte Erde, um zu keimen. Bereits nach zwei Wochen erscheinen die ersten Pflänzchen, die dann pikiert werden müssen. Auf den Balkon oder in den Garten dürfen die Pflanzen erst, wenn keine Frostgefahr mehr besteht.

Eine Aussaat im Freiland ist ab Mitte Mai möglich.


Suchbegriffe
balkonpflanzen, eisenkraut, terrassenbepflanzung, verbena, verbene, verbenen, verbenenkraut

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

eule.jpgteekannevogelfutter.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenampelrose.jpggusseisengrill-valentio.jpgsonnenuhr2.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenkasten3.jpgschalevenezia4.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgweidenherz.jpgschildkroete.jpgvogelhausrustikal.jpgterracottakrone.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpg