Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Bodenvorbereitung im Frühjahr - Kompost für das Blumen- und Gemüsebeet | Der Garten im Frühjahr

Bodenvorbereitung im Frühjahr

Frische Luft und frischer Boden

Bodenvorbereitung KompostWenn die Sonne dafür sorgt, dass erstmals das Thermometer in einen Bereich steigt, in dem es wieder zweistellige Temperaturen anzeigt, steigt sofort die Lust an der Arbeit im Garten.

Eine der ersten Aufgaben besteht im Frühjahr darin, die Erde in den Blumenbeeten wieder aufzufrischen, damit der Boden in den Sommermonaten kräftige und reichhaltig blühende Pflanzen hervorbringt. Wer einen Komposthaufen oder einen Kompostierer in seinem Garten hat, verfügt damit schon über eines der wichtigsten Mittel zur Bodenverbesserung, denn der Kompost enthält viele Mineralien und Nährstoffe.

 

Kompost bringt frischen Schwung ins Blumenbeet

Jetzt ist es an der Zeit, den Kompost in die Erde der Blumenbeete einzuarbeiten. Bevor der Kompost jedoch verwendet werden kann, muss er einmal durchgesiebt werden, damit nur das wirklich zersetzte Material zum Einsatz kommt. Die Rückstände im Sieb kann man auf den Komposthaufen zurück geben, damit sie dort weiter verrotten können. Dieses nährstoffreiche Substrat eignet sich nicht nur, um den Gartenboden zu verbessern, sondern es bietet sich auch sehr gut als Pflanzerde für selbst gezogene Jungpflanzen an. Wer seine kleinen Pflänzchen in Komposterde pflanzt, muss sie die erste Zeit nicht einmal düngen.

Wer nicht das Glück hat, über eigenen Kompost zu verfügen, hat die Möglichkeit, beim örtlichen Kompostwerk gegen einen geringen Preis Kompost in Säcken zu kaufen. Ansonsten eignet sich auch nährstoffreiche Blumenerde, um den Boden aufzufrischen. Ein weiteres beliebtes Mittel, um den Gartenboden locker zu halten und mit Nährstoffen zu versorgen, sind Hornspäne, die um die Pflanzen herum gestreut und leicht in den Boden eingeharkt werden.

Frühjahrsarbeiten im Gemüsebeet: umgraben und düngen

Der Boden im Gemüsegarten erfordert ebenfalls besondere Aufmerksamkeit. Hier ist es von Vorteil, wenn er erst einmal kräftig umgegraben wird, anschließend eignet er sich, um ebenfalls Kompost hineinzugeben, aber auch Kalk oder andere Düngemittel sind geeignet. In den umgegrabenen Boden des Gemüsegartens können übrigens auch die gröberen Teile aus dem Komposthaufen eingebracht werden, da sich darin viele Mikroorganismen befinden, die für den Boden im Gemüsegarten vorteilhaft sind. Nachdem der Boden glatt geharkt wurde, können direkt die kleinen Gemüsepflänzchen eingebracht werden. Ab Mai besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Samen direkt im Boden des Gemüsegartens auszusäen.


Suchbegriffe
bodenvorbereitung im frühjahr - kompost für das blumen- und gemüsebeet, der garten im frühjahr, frühling

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

vogeltraenkebellevue.jpgblumenkasten3.jpgweidenherz.jpgterracottakrone.jpgvogelhausrustikal.jpgteekannevogelfutter.jpgkuerbisteckerhahn.jpggusseisengrill-valentio.jpgeule.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenampelrose.jpgschildkroete.jpgschaleaphrodite3.jpgrosentasse.jpgsonnenuhr2.jpgschalevenezia4.jpgeulekerze.jpg