Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Blumenzwiebeln und Knollen im Herbst für den Frühling pflanzen | Der Garten im Herbst

Blumenzwiebeln und Knollen im September pflanzen

TulpenDer Garten steht jetzt im September noch einmal in voller Blüte: Astern, Sonnenhut, Fuchsien, Dahlien und Herbst-Anemonen setzen kräftige Akzente im Herbstgarten. Das Laub färbt sich bunt und so manchem Hobbygärtner wird es schwer ums Herz, da sich die Blütesaison im Garten langsam dem Ende zuneigt.

Um auch im kommenden Jahr farbenfroh in den Frühling zu starten, sollten Blumenzwiebeln wie Herbstzeitlose,  Krokusse, Iris, Tulpen, Narzissen (Osterglocken) und Hyazinthen, Blausternchen, Puschkinyen, Traubenhyazinthen, Zierlauch, Prärielilien, Steppenkerzen im September gepflanzt werden. Denn: je früher man die Knollen pflanzt, desto früher blühen sie. Außerdem benötigen die Frühjahrsblüher für ihre Wurzelentwicklung eine Kälteperiode im Gartenboden.

Um bald blühen zu sehen, sollte man sie jetzt in den Boden pflanzen. Schneeglöckchen und Winterkrokusse zeigen auch ihr buntes Kleid ab Februar, wenn man sie im September in den Boden einbringt.

Ab Mitte bis September folgen , die im kommenden Frühjahr durch ihre bunte Blütenpracht die Gartensaison einläuten werden. Pflanzt man die Zwiebeln in ganzen Horsten, wirken die Blumen im Garten besser und setzen intensive Farbakzente in Blumenrabatten.  Ganze Blumengruppen wirken wesentlich besser, als vereinzelt gesetzte Blumenzwiebeln!

Zusätzlich empfehlenswert ist es, wenn man mit kleinen Schildchen markiert, welche Blumenknollen man ins Beet gepflanzt hat – so weiß man auch noch im kommenden Jahr, wo sie etwas eingesetzt haben und wie die Blumensorte heißt.

Auch sogenannte Kaiserkronen und Schachbrettblumen werden eingepflanzt und kommen im nächsten Jahr zur Blüte.

Pflanztipps Blumenzwiebeln:

Die Zwiebeln sollten mit der Spitze nach oben, doppelt so tief gesetzt werden, wie die Blumenzwiebel dick ist. Die Erde sollte locker, nährstoffreich und durchlässig sein und keine Staunässe aufweisen (bei Staunässe etwas Sand miteinarbeiten). Mengt man etwas organischen Dünger, z.B. Hornspäne bei, wirkt sich dies positiv auf das Wachstum der Blumen aus und sie blühen üppig. Giessen Sie die Blumenzwiebeln gut an und bedecken das Beet mit Rindenmulch, um die Pflanzen vor Kälte zu schützen.

BlumenzwiebelnUm die Zwiebeln bequem einsetzen zu können, hat sich ein sogenannter Blumenzwiebelpflanzer bewährt, wodurch man die Knollen bequem im Gartenbeet einbringen kann.

Übrigens: Blumenzwiebeln machen sich auch dekorativ in Schalen, Blumentöpfen, Kübeln und anderen Behältern! So kann man bereits im Herbst eine schöne Deko-Schale für Ostern oder den Frühling anpflanzen (z.B. mit Narzissen oder Hyazinthen). Im kommenden Jahr hat man dadurch einen hübschen Frühlingsgruß, denn man dekorativ vor die Tür oder auf die Fensterbank stellen kann.

Tipp: Setzen Sie doch auch einmal Blumenzwiebel Raritäten oder exotische Blumenzwiebeln ins Gartenbeet! Dies ist Sicherlich eine tolle Abwechslung zu Narzissen, Tulpen und CO!

Foto: de2marco / shutterstock.com

 


Suchbegriffe
blumenzwiebeln und knollen im herbst für den frühling pflanzen, der garten im herbst, garten aktuell

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

rosentasse.jpgteekannevogelfutter.jpgschildkroete.jpgvogeltraenkebellevue.jpgweidenherz.jpgblumenkasten3.jpgeulekerze.jpgschalevenezia4.jpgkuerbisteckerhahn.jpgeule.jpgsonnenuhr2.jpggusseisengrill-valentio.jpgschaleaphrodite3.jpgvogelhausrustikal.jpgblumenampelrose.jpgterracottakrone.jpgkerzenhaltersalamander3.jpg