Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Raritäten für den Garten - Bäume und Sträucher im Herbst pflanzen | Der Garten im Herbst

Raritäten für den Garten - Bäume und Sträucher im Herbst pflanzen

Pflanzen, die nicht jeder kennt

Baum pflanzenIm November wird der nahende Winter deutlich spürbar. Bodenfrost tritt häufiger auf und im Garten wird es ruhiger und stiller, und doch ist jetzt immer noch Gartenzeit.

Es kann noch gepflanzt werden, wenn der Boden nicht anhaltend und tief gefroren ist, und auch zum Ende der Gartensaison gibt es noch interessante und ungewöhnliche Pflanzen zu entdecken.

Farbe in den Herbst bringen zum Beispiel Bäume, die bis in den Winter ihre Früchte behalten. Sträucher mit auffallend gefärbter Rinde sind nach dem herbstlichen Laubfall besonders gut zu sehen und immergrüne Gehölze bringen auch im Winter Struktur in den Garten.

Klasse statt Masse

In gärtnerischer Kultur sind oft Pflanzenschätze, die nur durch Veredelung vermehrt werden können. Dazu wird in der Baumschule ein Trieb der Ausgangspflanze, deren besondere Eigenschaften man gerne erhalten möchte, auf eine robuste, gut bewurzelte und botanisch möglichst nah verwandte Pflanze (Unterlage) veredelt. Diese Vermehrung ist aufwändiger als durch Aussaat, bei der manche Pflanzen ihre besonderen Eigenschaften verlieren würden.

Das wäre sehr schade, so zum Beispiel beim Kugel-Fächerblattbaum (Ginkgo biloba ’Mariken’), der ein interessanter Verwandter des 20 bis 30 Meter hohen Fächerblattbaums (Ginkgo biloba) ist. Er bietet auch den Besitzern von kleinen Gärten die Möglichkeit, einen außergewöhnlichen Baum zu pflanzen. Seine Blätter erinnern mit ihrer einzigartigen Form tatsächlich an kleine Fächer. Dieser Ginkgo ist eine Zwergform mit einer markanten, rundlichen Krone und einer schönen, leuchtend gelben Herbstfärbung. Die Größe kann, je nach Veredelungshöhe, zwischen zwei und vier Metern betragen.

Die Sorte ’Mariken’ ist ideal für kleine Gärten und kann auch für Pflanzgefäße auf dem Balkon, auf der Terrasse oder neben dem Hauseingang eine interessante Bepflanzungsvariante darstellen.

Klein und anders

Ein anderer außergewöhnlicher, noch recht wenig bekannter Baum für kleine Gärten und Pflanzgefäße ist die Kugel-Sumpfeiche, botanisch Quercus palustris ’Green Dwarf’. Sie hat wie der kleine Fächerblattbaum ’Mariken’ eine kugelförmige Krone und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Die schönen Eichenblätter haben eine auffallende, rote Herbstfärbung.

Eine Rarität stellt auch die Sumpfzypresse mit dem botanischen Namen Taxodium ’Pevé Minaret’ dar. Sie beansprucht ebenfalls wenig Platz. Charakteristisch sind die weichen Nadeln, die sich im Herbst rotbraun färben und die – ungewöhnlicherweise – vor dem Winter abgeworfen werden.

Für mehr Farbe im Herbstgarten

Baum einpflanzenDer Federbuschstrauch (Fothergilla) ist ein weiterer Schatz und noch ein Geheimtipp für den Garten und für größere Kübel. Schon im Frühling ist der Federbuschstrauch ein Star unter den Gartengehölzen: Die im Mai erscheinenden, rahmweißen Blüten duften nach Honig.

Der Große Federbuschstrauch (Fothergilla major) wird etwa mannshoch. Seine Blüten bilden bis circa sechs Zentimeter lange Ähren. Der Erlenblättrige Federbuschstrauch (Fothergilla gardenii) wird nur etwa 80 Zentimeter hoch und hat etwas kleinere Blütenstände.

Beide Arten beeindrucken mit ihrer wunderschönen Herbstfärbung von leuchtendem Goldgelb über feuriges Orange bis hin zu intensivem Rot. 

Grün mit roten Punkten

Die Aukube (Aucuba japonica) ist eine immergrüne Blattschmuckpflanze für geschützte, schattige oder halbschattige Gartenbereiche. Sie erreicht eine Höhe von etwa zwei Metern und eignet sich auch zur Bepflanzung großer Kübel. Wird sie als Kübelpflanze verwendet, sollte sie aber vor Frost geschützt überwintern.

Dieser ganzjährig interessante Strauch hat sehr große, ledrige Blätter, die rein grün oder auch unregelmäßig gelb gefleckt sind. Nicht nur die auffallenden, ganzjährig grünen Blätter tragen zum Zierwert der Aukube bei: Die Blüten sind zwar unscheinbar, aber die im Spätsommer erscheinenden roten Beeren fallen auf. Sie bleiben über einen langen Zeitraum an den Zweigen und bilden einen schönen Kontrast zu den großen Blättern. Auto, Fotosr: PdM, Foto: Malota /shutterstock.com


Suchbegriffe
der garten im herbst, raritäten für den garten - bäume und sträucher im herbst pflanzen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

gusseisengrill-valentio.jpgteekannevogelfutter.jpgblumenampelrose.jpgweidenherz.jpgeulekerze.jpgschildkroete.jpgschalevenezia4.jpgeule.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogelhausrustikal.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenkasten3.jpgterracottakrone.jpgrosentasse.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgvogeltraenkebellevue.jpgsonnenuhr2.jpg