Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Feuerschale, Feuertopf für den Garten | Der Garten im Sommer

Feuerschale, Feuertopf für den Garten

Laue Sommerabende im Garten zu verbringen – was gibt es schöneres? Freunde einladen, im Grünen sitzen und bei einem Glas Wein den Tag ausklingen lassen, abgerundet mit wohliger Wärme von einer flackernden Feuerschale.

Feuerschalen genießen seit Jahren zunehmende Beliebtheit und das nicht ohne Grund: sie sind am Tag dekorativ und abends spenden sie angenehmes Licht und wohlige Wärme für die gemütliche Sitzrunde.

Ursprünglich stammend die vielseitigen Feuerschalen aus Nordafrika, wo Nomadenvölker die Wärmespender für ein „gemütliches Miteinander“ bereits nutzten.

Lang anhaltende Wärme ist nur ein Vorteil der Feuerschale 

Selbst wenn das Feuer schon lange erloschen ist, gibt eine Feuerschale noch eine lang anhaltende Wärme ab. Von edel bis urig gibt es die verschiedensten Varianten der Wärmeschalen im Handel zu kaufen. Keramik, Stahl, Edelstahl und andere Materialien bilden üblicherweise den Korpus des Wärmespenders. Selbst Auflagen ähnlich eines Grills und einer Pfanne gibt es inzwischen zu den Feuertöpfen zu kaufen. Diese ermöglichen neben einer Feuerstelle noch das Grillen von Fleisch und Gemüse. 

Beheizt wird die Schale mit Holz oder Kohle und ist zudem auch noch mobil. Möchte man den Sitzplatz am nächsten Abend im Garten wechseln, kann man eine Feuerschale bequem an einen anderen Ort stellen, denn sie ist mobil und keinesfalls schwer. Möchte man sie einmal zu Freunden oder auf ein Fest mitnehmen, ist dies ebenso ohne weiteres, dank des geringen Gewichts, möglich.

Ein feuerfester Untergrund ist wichtig 

Ein feuerfester Untergrund wie Klinkersteine, Pflastersteinen, Betonplatten und ähnliches ist ratsam, da die Schale durchaus eine hohe Temperatur erreichen kann und möglicherweise auch Funken auf den Boden fallen können. Vorsicht ist deshalb mit einem Untergrund aus Holz geboten, wie es z.B. bei Holzterrassen der Fall sein könnte.

Tipps zur Feuerschale 

Möchte man das Feuer entfachen, eignen sich handelsübliche Feueranzünder oder leicht brennbares Material ideal. Als Brennstoffe wird meist Holz, Kohle oder Holzkohle verwendet. Aschereste sollten aus der Schale regelmäßig entfernt werden. Übrigens: Man sollte die Keramik-Feuerschale keinesfalls im nassen oder gefrorenen Zustand anzünden, da sonst unschöne Risse entstehen könnten.

Ist der Winter gekommen, sollte man die Feuerschalen unbedingt ins Trockene einräumen. Selbst in Innenräumen kann die Schale noch einen schönen Lichtblick darstellen. Befüllt mit Sand und einer Kerze oder anderen Dekoelementen, schmückt sie Flur oder Wohnzimmer auch in der kalten Jahreszeit.

Preise für Feuerschalen, Feuertöpfe 

Feuerschalen kann man in vielen Gartenmärkten kaufen, eBay bietet auch eine Fülle an Edelstahl oder Keramik Schalen an oder alternativ einigen Internetshops, die sich auf Feuerkörbe spezialisiert sind. Der Preis variiert je nach Material und Größe stark, angefangen von 20 Euro für eine einfache Metallschale bis hin zu mehreren hundert Euro für luxuriöse und handgefertigte Gefäße ist kaum eine Grenze gesetzt.


Suchbegriffe
der garten im sommer, feuerschale, feuertopf für den garten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

vogelhausrustikal.jpgblumenkasten3.jpgeule.jpgsonnenuhr2.jpgteekannevogelfutter.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeulekerze.jpgkuerbisteckerhahn.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgschaleaphrodite3.jpgweidenherz.jpgrosentasse.jpgblumenampelrose.jpggusseisengrill-valentio.jpgschildkroete.jpgterracottakrone.jpgschalevenezia4.jpg