Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Bauanleitung: Strom für den Garten | Garten aktuell - die neuesten Gartenthemen

 

Bauanleitung: Strom für den Garten

solarkugelDer Garten gilt rein theoretisch für den Elektriker als ein Feuchtraum. Das Verlegen von Kabeln ist demnach nicht so einfach möglich und bringt größere Risiken mit sich. Sämtliche Kabel, Anschlussdosen und andere stromführenden Elemente müssen im Außenbereich mit Nässe und Spritzwasser zurechtkommen. Eindringende Feuchtigkeit schränkt nicht nur die Funktionalität der angeschlossenen Geräte ein, sondern birgt eine wahre Lebensgefahr für den Anwender.

Als oberste Regel gilt deshalb: Feuchtigkeit darf nie in die elektrischen Installationen eindringen. Doch welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es für die Stromversorgung im Garten?

Generatoren und Stromerzeuger

In den wenigsten Gärten ist eine Stromleitung verlegt oder überhaupt die Möglichkeit auf einen Stromanschluss. Eine einfache und vor allem auch sichere Variante ist die Stromerzeugung mit dem Generator, wie beispielsweise die Digitalen Inverter von denqbar.com. Der Vorteil: Nahezu alle modernen Geräte lassen sich effizient und sicher mit einem Generator betreiben.

Hier gibt es unterschiedliche Modelle, die für mehrere Leistungsstufen ausgelegt sind. Die meisten Geräte werden mit Benzin angetrieben und sind flexibel im Garten einsetzbar. Lediglich auf die neue Zufuhr mit Benzin muss für den Betrieb geachtet werden. Über eine Anzeige oder ein Display lässt sich der Betriebszustand überwachen. Ausgegeben wird eine verlässliche und konstante Spannung ohne Schwankungen. Dank einer automatische Drehzahlregulierung arbeiten die meisten Geräte sehr sparsam.

Beim Kauf gilt es auf eine Abschaltautomatik zu achten, die den Generator bei zu starker Überlastung ausgehen lässt. Als Anschlussmöglichkeiten gibt es meist eine 130 Volt Schuko Steckdose und einen 12 Volt Ausgang. Eine andere Variante der Stromversorgung bietet die Installation einer Außensteckdose im Garten.

Erdkabel richtig verlegen

Erdkabel eignen sich für fest integrierte Gartenleuchten oder Außensteckdosen. Dabei gibt es viele Ideen für eine stilvolle Gartenbeleuchtung. Die Leitungen verlaufen direkt im Erdreich und dürfen aus Sicherheitsgründen nur aus einem bestimmten Material bestehen. Somit kommt das Innere der Kabel nicht mit der Nässe im Boden in Berührung. Für den kurzzeitigen Gebrauch dürfen auch Gummikabel auf der Wiese verlegt werden, um beispielsweise mobile Gartengeräte zu betreiben.

Dauerhaft verlegte Erdkabel müssen in einer Tiefe von etwa 80 cm vergraben werden. Bestenfalls sind sie in flexiblen Leerrohren geführt, damit sie sich später problemlos austauschen lassen. Der Kabelverlauf selbst sollte mit Ziegelsteinen oder speziellen Kabelhauben abgedeckt werden. Auch ein Warnband eignet sich beim Vergraben, damit beim späteren Ausheben der Erde rechtzeitig auf den Kabelverlauf hingewiesen wird.

Das Erdkabel selbst ist in einem Sandbett verlegt und mit einer etwa 10 cm dicken Sandschicht abgedeckt. Zusammenfassend sind also folgende Punkte beim Erdkabel zu berücksichtigen:

  • Verlegetiefe von 80 cm
  • Abdeckung mit Steinen oder Kabelhauben
  • Sandabdeckung und Sandbett
  • NYY oder NYCWY Erdkabel verwenden

FI-Schutzschalter einbauen

Sämtliche Leitungen im Garten, ob Erdkabel oder Gummileitung, müssen über einen eigenen Automaten im Sicherungskasten abgesichert sein. Daneben ist im Zählerkasten eine Unterverteilung über einen FI-Schutzschalter zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um einen Fehlerstrom-Schutzschalter, der ständig den hin- und rückfließenden Strom misst. Sobald nur kleine Unterschiede festgestellt werden, unterbricht der Schutzschalter die Stromzufuhr. Als Ursache kommt ein beschädigtes Kabel oder beispielsweise Feuchtigkeit in einem elektrischen Element infrage.

Alternativ gibt es FI-Zwischenstecker für die Steckdose. Die Adapter werden zwischen dem Gartenkabel und dem eigentlichen Stromanschluss gesteckt und bieten einen ähnlich hohen Personenschutz. Als Alternative ohne direkten Stromanschluss lässt sich der Garten mit Solarlampen beleuchten.

 


Suchbegriffe
fi-schalter, garten, sicherheit, steckdose, strom

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

gusseisengrill-valentio.jpgteekannevogelfutter.jpgsonnenuhr2.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgkuerbisteckerhahn.jpgterracottakrone.jpgeule.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpgweidenherz.jpgvogelhausrustikal.jpgschildkroete.jpgblumenkasten3.jpgschalevenezia4.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenampelrose.jpgvogeltraenkebellevue.jpg