Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Ein Minitrampolin für mehr Fitness | Garten aktuell - die neuesten Gartenthemen

Ein Minitrampolin für mehr Fitness 

"Ich würde mich ja gerne mehr bewegen, aber ich komme einfach nicht dazu": Diese Klage hört man in der heutigen hektischen Zeit immer häufiger. Gerade in den dunklen Monaten, wenn draußen Schmuddelwetter regiert, verschärft sich das Problem. Nachlassende Fitness und Gewichtszunahme sind die Folgen.

Umso schöner wäre es, wenn man den Betroffenen zu Weihnachten einen Ausweg aus dem Dilemma schenken könnte. Doch Crosstrainer, Ergometer, Bauchmuskeltrainer und Co. sind nicht jedermanns Sache. Obendrein tragen sie nicht wirklich zur Verschönerung des Wohnzimmers bei. Eine schwungvolle Geschenkidee und leicht wegzuräumen, wenn sich Besuch ankündigt, sind dagegen Minitrampoline.

Trampolin ist nicht gleich Trampolin

Durch ihre geringe Größe ermöglichen die praktischen Trainingsgeräte nahezu überall Bewegung. Kaum ein Training ist so effektiv, kostet so wenig Zeit und ist so vielseitig: Muskeln, Sehnen und Bänder werden durch den ständigen Wechsel von Belastung und Entlastung adäquat trainiert. Hinzu kommen die positiven Auswirkungen auf Gleichgewichtssinn, Körperstabilität und -balance. Doch nicht mit jedem Trampolin lassen sich die gewünschten Effekte erreichen. So warnen etwa Wissenschaftler von der Sporthochschule in Stockholm vor muskulären Problemen, die "beim Springen auf zu harten Trampolinen entstehen".

Die Aufhängung macht den Unterschied

Wesentlich sanfter als stahlgefederte Geräte sind beispielsweise die hochelastischen Swing-Well Minitrampoline (www.swing-well.de). Durch die einzigartige, patentierte Gummi-Seilring-Aufhängung wird eine wesentlich tiefere und deutlich niedrigere Schwungfrequenz erreicht - zur Freude der Bandscheiben und Gelenke. So gleicht das Training eher einem rhythmischen Schwingen statt Springen, wobei die Trainingsintensität stufenlos vom meditativen Nicht-Tun über sanftes Schwingen und moderates Springen bis hin zu leistungssportlichen Dimensionen reicht. Auf diese Weise kann der Körper mit geringem Aufwand umfassend trainiert werden - und das mit viel Spaß (mehr unter www.swing-well.de).

Positive Auswirkungen auf den Körper

Mediziner schätzen Trampolinschwingen vor allem deshalb, weil es eine sanfte Bewegungsform für junge wie für ältere Menschen ist - Swing-Well gibt es auch mit Haltestangen. Die Gelenke werden bewegt, ohne sie zu überlasten. Die Gelenkknorpel und die Bandscheiben der Wirbelsäule werden besser mit Gelenkflüssigkeit versorgt und bleiben dadurch bis ins hohe Alter elastisch. Quelle: djd


Suchbegriffe
ein minitrampolin für mehr fitness, trampolin

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

blumenampelrose.jpggusseisengrill-valentio.jpgblumenkasten3.jpgterracottakrone.jpgeulekerze.jpgschaleaphrodite3.jpgvogelhausrustikal.jpgeule.jpgteekannevogelfutter.jpgschalevenezia4.jpgschildkroete.jpgsonnenuhr2.jpgkuerbisteckerhahn.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgweidenherz.jpgrosentasse.jpgvogeltraenkebellevue.jpg