Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Feldahorn, Acer campestre | Gartenhecke Sorten

Feldahorn, Acer campestre

Der Feldahorn, der auch Maßholder genannt wird, ist eine Laubbaumart und gehört zu der Gattung der Ahorne. Der Feldahorn bleibt meist strauchartig und wächst selten über eine Höhe von 15 Metern hinaus. Er kann bis zu 200 Jahre alt werden und dient immer mehr als Heckenpflanze. Der Feldahorn hat als Heckenpflanze einige Vorteile, zum einen ist er nicht teuer, er ist schnell wachsend und außerdem lässt sich der Feldahorn sehr gut schneiden. Wer etwas Übung mit der Heckenschere hat, kann so wunderbare Bögen und sogar herrliche Heckentore zaubern.

Beim Feldahorn gibt es verschiedene Sorten, wobei die Sorte Elsrijk eine der robustesten Sorten ist. Neben einer wunderschönen goldgelben Herbstfärbung sind die Blätter der Hecke wesentlich graziler als die der heimischen Sorte. Der Feldahorn wird meist ausschließlich dazu benutzt um ein Grundstück einzuzäunen. Diese Heckenpflanze ist Sommergrün und wirft nachdem sich die Blätter, goldgelb selten aber orange, verfärbt haben sein Laub ab. Vorteil des Feldahorns ist auch, dass sich die Blätter sehr schnell zersetzen und sich somit ideal für die Laubkompostierung eignen. 

Pflanzen, Pflege und Rückschnitt von Feldahorn

Wird  der Feldahorn als Hecke gepflanzt sollte der Abstand 60 - 80 Zentimeter betragen. Er gedeiht auf nährstoffreichen, feuchten bis wechseltrockenen Lehmböden. Sie sollten regelmäßig gedüngt und bewässert werden. Dauerhaften Schatten verträgt der Feldahorn nicht sehr gut, der Standort sollte daher sonnig bis halbschattig sein. Vorteil beim Rückschnitt der Heckenpflanze ist, dass der Querschnitt der Feldahornhecke nicht konisch sondern quadratisch gehalten werden sollte.

Das Zurückschneiden findet zweimal im Jahr statt, einmal im Frühling und einmal im Herbst. Sollte die Form im Sommer nicht mehr gegeben sein, kann auch in den Sommermonaten die Heckenschere angesetzt werden. Die Blätter des Feldahorns treiben Anfang Mai aus und sind goldgelb werden aber den Sommer über immer grüner. Die Blütezeit beginnt im Mai und endet im Juni und die Fruchtreife bricht im September und Oktober an.

Bekannte Krankheiten des Feldahorn

Sogenannte Gallmilben können Pflanzengallen auf den Blättern des Feldahorn verursachen. Bei großer Trockenheit ist ein Befall des Feldahorn mit Mehltau ebenso möglich.


Suchbegriffe
acer campestre, ahorn, feldahorn
Weitere spannende Gartenthemen:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

sonnenuhr2.jpgblumenkasten3.jpgvogelhausrustikal.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeulekerze.jpggusseisengrill-valentio.jpgteekannevogelfutter.jpgblumenampelrose.jpgschalevenezia4.jpgrosentasse.jpgschildkroete.jpgeule.jpgschaleaphrodite3.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgweidenherz.jpgkuerbisteckerhahn.jpgterracottakrone.jpg