Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Besondere Gartenmöbel | Gartenmöbel Garteneinrichtung

Die besonderen Gartenmöbel

GartenmöbelIn unserem letzten Artikel zum Thema Gartenmöbel haben wir uns ja mit selbst gebauten Exemplaren und der entsprechenden Pflege beschäftigt. Heute wollen wir uns besonderen Gartenmöbeln widmen, die man – ebenso wie die Möbel aus der eigenen Produktion – in den herkömmlichen Gartencentern und Baumärkten nicht finden wird.

Gartenmöbel aus längst vergangenen Epochen oder aus privaten Manufakturen, die lediglich Einzelstücke produzieren. Wer für seinen Garten noch etwas ganz Besonderes sucht, der sollte jetzt weiterlesen!

Der chic vergangener Jahrzehnte

Die meisten modernen Gartenmöbel ähneln sich irgendwie. So funktionell wie hässlich sind die günstigsten Vertreter aus einfachem, abwaschbaren Plastik, die man mit Polstern noch ein wenig aufhübschen kann (oder muss). Gartenmöbel und Gartenzubehör von Tchibo oder ähnlichen Anbietern fallen dagegen wesentlich hochwertiger aus und gereichen auch den Ansprüchen wählerischer Gartenfreunde.

Ansehnliche Stühle, Tische und Liegen aus geschmackvollem dunklen und hellen Holz kann man dort in den Sortimenten finden. Es gibt jedoch auch Gartenbesitzer, die immer auf der Suche nach etwas Einzigartigem sind, und die nur äußerst ungern Gartenmöbel aufstellen, die vielleicht ihr Nachbar ebenso gut besitzen könnte. Für sie muss es das Besondere sein – etwas, dass ihre Individualität widerspiegelt. Andere Gartenbesitzer haben dagegen weniger nazistische Motive. Bei ihnen gebietet einfach der Garten einen bestimmten Möbeltypus.

Der urige, leicht verwilderte Steingarten, die japanische Grünanlage oder das skandinavische Blumenparadies erdulden natürlich keine schnöden Plastikstühlchen mit Omas Sitzkissen darauf. Stühle, die aus dicken Ästen gefertigt und nicht geschraubt, genagelt oder geleimt, sondern vielmehr gebunden sind, passen in den urwüchsigen, naturbelassenen Garten.

Wer sich indes ein Gärtchen im viktorianischen Stil angelegt hat, mit kleinen Pagoden und blumenbewachsenen Torbögen, der muss auch mit entsprechend filigranen Möbeln vorliebnehmen. Ansonsten stehen ja auch noch Gartenmöbel des Bauhaus-Stils zur Verfügung, die vor fast 100 Jahren Verwendung fanden. Zu finden sind diese Möbelstücke natürlich nur bei ausgewählten Antiquitätenhändlern, Restaurateuren und besonderen Shops im Internet.

Sie sind logischerweise ungleich teurer als die Pendants von der Stange, müssen immer gut gepflegt werden und sollten keinesfalls den Unbilden der Witterung ausgesetzt werden. Stil hat eben manchmal seinen Preis.

Lohnt sich das Designerstück?

Das ist natürlich eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Passt das jeweilige Stück wirklich so gut in den eigenen Garten? Hat man den nötigen Platz, um die Möbel vor den schädlichen Witterungsverhältnissen zu schützen?

Und die vielleicht wichtigste Frage in diesem Kontext lautet: Sitzt man eigentlich häufig genug im Garten, damit sich die Anschaffung der teuren, sensiblen Möbel wirklich rechtfertigt? Nicht leicht zu beantworten!


Suchbegriffe
bauhausstil, besondere gartenmöbel, gartenmöbel, holzmöbel für den garten, plastikmöbel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

schaleaphrodite3.jpggusseisengrill-valentio.jpgvogelhausrustikal.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgschildkroete.jpgsonnenuhr2.jpgblumenampelrose.jpgeule.jpgweidenherz.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenkasten3.jpgkuerbisteckerhahn.jpgschalevenezia4.jpgteekannevogelfutter.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpgterracottakrone.jpg