Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Verwelkte Pflanzen – zu reichlich gegossen | Gartenwissen

Verwelkte Blumen – zu reichlich gegossen

verwelkte-pflanzenEs scheint ein Paradox zu sein, denn wie können Pflanzen welken, die reichlich und ständig gegossen wurden? Das Wasser steht im Übertopf der Pflanze, aber diese welkt dennoch und scheint keinen Lebenswillen mehr zu haben.

Hängende Blätter, bräunlich gelbe Stängel und genügend Wassergaben. Was ist passiert?

Zu viel Wasser kann Pflanzen welken lassen

Steht das Wasser zu lange im Übertopf, können die Wurzeln Schaden nehmen. Die vitalen Wurzeln sind stetiger Feuchtigkeit ausgeliefert und beginnen zu faulen. Dadurch sind die Leitungsbahnen für das Wasser blockiert und liefern den Stängeln, Blättern und Blüten kein lebenserhaltendes Wasser mehr.

Das Wasser kann durch verfaulte Wurzeln nicht mehr aufgenommen werden und die Pflanze verfault, weil sie zu reichlich gegossen wurde.

Wie gieße ich dann richtig?

Es sollten unbedingt die speziellen Bedürfnisse der Pflanze berücksichtigt werden.

Mediterrane Pflanze benötigen weniger Wasser, da es in südlichen Gefilden kaum regnet. Sumpfpflanzen vertragen hingegen mehr Wasser und dürfen durchaus täglich nachgewässert werden.

Manchmal ist weniger mehr

Mediterrane Pflanzen und Balkonpflanzen mögen zwar gegossen werden, dennoch sollten sie auch die Chance haben abzutrocknen.

Die Erde muss regelmäßig ein wenig austrocknen, um die Pflanzen am Leben zu erhalten. Komplett austrocknen ist hierbei nicht gemeint, sondern vielmehr ein „aufbrauchen" des Wassers.

Die Wurzeln sollten regelmäßig auch einigermaßen trocken stehen, was eine zu häufige Gabe von Wasser nicht ausrichtet. Die Wurzeln sollten nicht dauerhaft im Wasser stehen, sondern auch abtrocknen können.

Verfaulter, verwelkter Lavendel

Das klassische Beispiel: der mediterrane Lavendel benötigt kargen und trockenen Boden. Wird er zu viel gegossen, beginnen die Wurzeln zu faulen und der Lavendel welkt.

Er verdurstet buchstäblich, da die Wurzeln verrotten und keinerlei Wasser mehr aufnehmen können. Daher ist eine mäßige Wassergabe empfehlenswert und Wasservorräte im Untertopf zu vermeiden.

Der Grund: Verwelkte Wurzeln

Wurzeln sollten weiß bis gelblich und vital aussehen. Sind sie bereits bräunlich, matt und faulig, können sie Wasser nicht mehr aufnehmen. Das Ergebnis: verwelkte Pflanzen, die mit Glück nur noch durch Umtopfen und sparsameren Wassergaben zu retten sind.

verwelkte-wurzeln


Suchbegriffe
lavendel welkt, pflanzen welken, verwelkte blätter, verwelkte pflanzen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

weidenherz.jpgblumenkasten3.jpgblumenampelrose.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgschalevenezia4.jpgterracottakrone.jpgvogelhausrustikal.jpggusseisengrill-valentio.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpgschaleaphrodite3.jpgteekannevogelfutter.jpgeule.jpgschildkroete.jpgkuerbisteckerhahn.jpgsonnenuhr2.jpg