Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Pergola | Gestaltungsideen und Dekoration für den Garten

Pergola

Die Herleitung aus dem Lateinischen besagt, dass eine Pergola die Verlängerung eines Gebäudes darstellt. Sie steht also niemals frei, sonst würde es sich um eine Laube handeln. Eine Pergola lehnt sich somit an einem architektonischen Gebilde an. Üblicherweise dient sie dabei als Übergang vom Wohnhaus zur Garage.

In der Antike war eine Pergola ein klassisches Element eines Ziergartens, was natürlich auch heute noch so sein kann. Eine andere Gestaltungsmöglichkeit stellt die Umrahmung einer Terrasse dar mit dort befindlichen Gartenmöbeln.

Konstruktion einer Pergola

Eine Pergola besteht aus auf Betonfundamenten stehenden Stützbalken und darauf befindlichen Querbalken aus Holz. Die Pfosten können auch aus gemauerten Steinen oder langen Monolithen bestehen. Für gewöhnlich ist eine Pergola aus Holz und zwar idealerweise aus resistentem Hartholz wie Teak, Akazie oder Eiche.

Preiswerteres Tannenholz (Kiefer, Fichte, Tanne) sollte unbedingt kesseldruckimprägniert sein, um Holzbläue vorzubeugen. Die Pfosten sitzen etwas höher auf Pfostenschuhen, um einen direkten Kontakt mit dem Bodenbereich zu verhindern.

Zur Seite hin und nach oben ist eine Pergola offen. Lediglich quer liegende Balken oder gespannte Stahlseile bilden eine Art oberen Abschluss. Für Schatten sorgen Kletterpflanzen, Seilspannmarkisen oder Sonnensegel.

Begrünung einer Pergola

Eine Pergola kann natürlich auch ohne Berankung bleiben, mit Pflanzenbewuchs sieht sie jedoch erheblich attraktiver aus. Zum Hochwachsen bietet sich Wein bzw. Wilder Wein an. Bei der Bepflanzung mit Traubenstöcken erhält man wohlschmeckendes, gesundes Obst.

Wilder Wein kann was die Früchte betrifft nicht mithalten, er fällt jedoch im Herbst mit seinem farbenfrohen Laub auf. Sein Nachteil ist jedoch der alljährlich rieselnde Blütenstaub, der gelbe Teppiche hinterlässt.

Efeu ist eine Haftwurzelpflanze, die sich für eine Pergola weniger eignet. Geißblatt und Knöterich, die beide ziemlich rasch wachsen, werden sehr gerne zur Pergolabegrünung eingesetzt.

Renner in Sachen Pergola sind alle Clematisarten, denen allerdings beim Ranken etwas unter die Arme gegriffen werden muss.

Ganz romantisch wird es mit Kletterrosen, die eine Pergola in einen Dornröschenplatz verwandeln.

Fertigelement oder Eigenbau?

Der Handel bietet Fertigelemente in verschiedenen Größen für Pergolen an. Die einzelnen Bausätze müssen zu Hause nur noch entsprechend zusammengefügt werden.

Ein Hobbyhandwerker wird sich wohl eher eine Pergola selbst herstellen. Somit besteht die Möglichkeit für ganz individuelle Ausmaße.


Suchbegriffe
bauen einer pergola, bepflanzung pergola, eigenbau pergola, gartengestaltung, pergola, terrasse, trauben und kletterrosen pergola, was ist eine pergola, wintergarten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

eule.jpgeulekerze.jpgvogeltraenkebellevue.jpgschaleaphrodite3.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenampelrose.jpgkuerbisteckerhahn.jpgblumenkasten3.jpgteekannevogelfutter.jpgschildkroete.jpgweidenherz.jpgschalevenezia4.jpgterracottakrone.jpgvogelhausrustikal.jpggusseisengrill-valentio.jpgsonnenuhr2.jpgrosentasse.jpg