Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Systemische Gartenplanung | Gestaltungsideen und Dekoration für den Garten

Die systematische Gartenplanung

gartenbeet-anlegenDer Alltag verlangt uns eine Menge ab. Wir kämpfen uns durch den städtischen Verkehr, hetzen durch die Konsumtempel, treiben uns auf der Arbeit zu Höchstleistungen an und versuchen zeitgleich, so etwas wie ein Privatleben zu wahren.

Ein wie auch immer gearteter Rückzugsort ist deshalb enorm wichtig, damit wir ausreichend regenerieren können. Den eigenen Garten sollte man aus diesem Grund so gestalten, dass man sich selbst darin wohlfühlt und entspannen kann.

Sonnenschutz und Sichtschutz für das eigene Paradies

Mit netten Nachbarn führt man gerne mal ein Gespräch über den Gartenzaun hinweg. Wir empfehlen aber, zumindest einen Teilbereich des Gartens mit einem Sichtschutz vor den Blicken der umliegenden Anwohner und Passanten zu schützen. Schattenspender sind fernerhin außerordentlich wichtig! Man kann diesbezüglich und insbesondere für Markisen bei somfy.de schauen oder sich durch Kataloge inspirieren lassen.

Was die Grundstücksbegrenzung und/oder den Sichtschutz angeht, muss sich der Gartenbesitzer gleich zu Beginn der Planungsphase für eine Hecke oder einen Zaun entscheiden. Allerdings kann man auch beide Varianten miteinander verbinden – beispielsweise mit einem Bambus-Sichtschutz, den man mit Rankpflanzen oder anderen Pflanzen begrünt. Wer den puristischen Bambus-Look vorzieht und es gerne so halten möchte, wie die Nutznießer in Fernost, bindet die Bambusrohre einfach mit Stricken zusammen.

Sichtschutzpalisaden in unterschiedlicher Länge, die ein wenig an ein Fort erinnern, stehen bei uns ebenfalls sehr hoch im Kurs. Übrigens muss sich ein Sichtschutz nicht zwangsläufig um das gesamte Gelände ziehen! Partiell eingesetzt wirkt ein höherer, jedoch filigraner Zaunabschnitt wesentlich weniger wuchtig. Wenn das Drumherum endlich stimmig ist, kann man sich mit der eigentlichen Gestaltung des Gartens beschäftigen.

Ein Konzept entwickeln

Rostgabionen GartenSelbstredend fällt dem Gartenbesitzer die passende Idee für seine Gestaltung nicht immer einfach in den Schoß! Wer keine Firma engagieren möchte und lieber eigene Vorstellungen umsetzt, sollte wie folgt vorgehen: Was die Entwicklung der Idee betrifft, kann es durchaus ratsam sein, den gesamten Garten unter ein gestalterisches Thema zu stellen und anschließend die Anmutung der einzelnen Areale auszuarbeiten. Die Hauptsache ist dabei eigentlich, dass der Garten funktionell und gemütlich bleibt oder eben erst wird.

Doch wie findet man die Leitidee für die eigene Außenanlage? Wo findet man Inspiration für den thematischen roten Faden und wer kann einem bei der Umsetzung helfen?

Ein asiatischer Garten, ein Rosenpark, ein Spielgelände für die Kinder oder das eigene Grillparadies, in das man alle Freunde immer wieder einladen kann, stehen nur beispielshalber zur Auswahl. Der Fantasie sind in dieser Beziehung keine Grenzen gesetzt und Inspirationsquellen gibt es in den Weiten des World Wide Webs ja genug!


Suchbegriffe
den eigenen garten planen, den garten gestalten, garten planen und gestalten, gartengestaltung, systemische gartenplanung

Kommentare  

 
0 #1 gardomat.de 2012-09-17 10:41
Ein schöner Artikel, in dem es noch zwei wichtige Säulen der Gartengestaltun g zu ergänzen gibt. Für eine systematische Herangehensweis e ist die Unterteilung in bauliche Elemente (Terrasse, Carport, Schwimmteich, etc.) und pflanzliche Elemente (Obstgehölze, Rosen, Ranker, etc.) notwendig.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

rosentasse.jpgschalevenezia4.jpgterracottakrone.jpgschildkroete.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeulekerze.jpgvogelhausrustikal.jpgeule.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenkasten3.jpgsonnenuhr2.jpgweidenherz.jpggusseisengrill-valentio.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenampelrose.jpgteekannevogelfutter.jpgkuerbisteckerhahn.jpg