Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Schwermütigkeit im Winter verhindern | Gesundheit und Ernaehrung

Lichtgestalt Mensch und die dunkle Jahreszeit

Der Mensch ist ein Wesen, welches stark auf Reize reagiert. So können diese einen großen Einfluss auf unsere Stimmung haben. Wir alle kennen diese Tage, die sich durch Stress, Unruhe, Ärger oder Unzufriedenheit auszeichnen.

All dies sind Empfindlichkeiten, welche aus der Fülle von täglich einprasselnden Reizen entstehen und letztlich für unsere Gefühlslage verantwortlich sind. Ein klares Indiz hierfür ist die Tatsache, dass das menschliche Gemüt unter der dunkleren und tristeren Jahreszeit zu leiden beginnt.

Dies äußert sich in Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Motivationslosigkeit und vor allem in düsteren Gedanken. Viele Menschen klagen vor allem in dieser Zeit über eine sinkende Lebenslust. Verantwortlich hierfür sind in erster Linie das schwinden von bestimmten Reizen. Allen voran betrifft dies die jahreszeitlich bedingt geringer werdenden Sonnenstunden, denn der Mensch ist erwiesenermaßen eine „Lichtgestalt“. Jedoch gibt es Mittel und Wege den nun eingeschränkten Reizpegel durch geeignete Maßnahmen auszugleichen. So kommen Sie dann schließlich ohne Probleme und fit über die langen, dunkleren und vor allem auch kalten Monate.

Körperliche und seelische Fitness

Im Grunde ist das Konzept für eine motivierte Gefühlslage, auch in den kühleren und dunkleren Monaten verhältnismäßig einfach und nachvollziehbar. Wie zuvor bereits näher beschrieben verarbeitet unsere Wahrnehmung Reize zu Gefühlen, jedoch sind an diesem Prozess auch noch hormonelle Abläufe beteiligt, welche Ihre Gefühlslage bereits entscheidend beeinflussen können.

Ein Teil dieser Hormone wird unter Einfluss von Sommersonne und warmer Umgebung, durch den Organismus ohne weiteres Zutun bereitgestellt und erfüllt so bereits seine gefühlsaufhellende Wirkung. In den Wintermonaten gilt es deshalb auch dafür zu sorgen, dass die geminderte Hormonproduktion entsprechend angekurbelt wird. Hierfür eignet sich sportliche Betätigung , welche das Herz-Kreislaufsystem ordentlich in Schwung bringt und darüber hinaus für die Ausschüttung sogenannter Glückshormone verantwortlich ist. Hier sind aber auch gepflegte Spaziergänge, bei Tageslicht und frischer Luft ein gutes Mittel Ihrem Körper und Ihrer Seele Gutes zu tun.

Der grüne Mittelpunkt für Ihr Zuhause

Wer nun noch etwas für sein positives Befinden in den eigenen vier Wänden tun möchte, sollte sein Wohnumfeld entsprechend gestalten. Reduziert man den Begriff „Wohlfühlen“, so ist dies nichts anderes als die optimalste und entspannendste Form der Reizwahrnehmung. In diesem Rahmen eignen sich vor allem in grauen Tagen Grünpflanzen für aufhellende Reize.

Als besonders pflegeleichte und anspruchslose Schützlinge, welche darüber hinaus eine überaus lebendige Ausstrahlung in sich tragen, haben sich verschieden Palmenarten bewährt, welche selbst gegen Temperaturschwankungen unempfindlich sind und deren Anspruchslosigkeit diese Pflanzen deshalb zur optimalen Lösung ganz besonders auch für Berufstätige machen. Ein weiteres großes Plus dieser schmucken Pflanzen ist deren allergene Unbedenklichkeit, sodass diese Zierpalmen für Allergiker absolut geeignet sind.

So können Sie Palmen im Internet kaufen. Dort erwartet Sie eine große Auswahl zu günstigen Preisen. Der Versand erfolgt blitzschnell und selbstverständlich in einer schützenden Verpackung, welche die Pflanze vor mögliche Schäden bewahrt.


Suchbegriffe
depressionen, licht winter, müdigkeit, palmen, palmen bestellen, winter müdigkeit

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

blumenampelrose.jpggusseisengrill-valentio.jpgeulekerze.jpgeule.jpgvogelhausrustikal.jpgweidenherz.jpgteekannevogelfutter.jpgschildkroete.jpgterracottakrone.jpgsonnenuhr2.jpgkuerbisteckerhahn.jpgschalevenezia4.jpgrosentasse.jpgblumenkasten3.jpgschaleaphrodite3.jpgvogeltraenkebellevue.jpgkerzenhaltersalamander3.jpg