Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Das richtige Grillgut für eine Grillparty | Grill, Grillen, Gartengrill

Das richtige Grillgut für eine Grillparty

In den Sommermonaten finden an jedem Wochenende mehr oder weniger große Grillpartys statt. Besonders an warmen Abenden steigt aus fast jedem Garten der appetitliche Duft in einer Rauchsäule hervor und verursacht bei den Nachbarn ebenfalls Lust auf knusprig gegrilltes Fleisch oder lecker gegrillten, frischen Fisch. Was aber gehört alles dazu, wenn eine Grillparty rundum gelungen sein soll?

Das richtige Fleisch zum Grillen

Fleisch, das gegrillt werden soll, darf nicht zu mager sein, denn vor allem dann, wenn es auf einem Holzkohlen-Grill gegart wird, trocknet es sehr schnell aus und verliert sein Aroma. Ideal für die Grillparty sind daher Nackenkoteletts, Bauchfleisch-Streifen oder Rippchen. Sehr beliebt sind auch Hacksteaks oder die berühmten Cevapcici. Diese Fleischsorten sind daher auch diejenigen, die sich auf so ziemlich jedem Grill finden. Auch die berühmte Grillwurst ist allseits zu finden.

Will man aber etwas Besonderes haben, dann sollte man einmal von diesen Sorten abweichen. Geflügel eignet sich zum Beispiel hervorragend zum Grillen, wenn man daraus Spieße fertigt, auf denen abwechselnd Hähnchen- oder Putenbrustfleisch mit Pfirsichstücken aufgespießt sind. In der richtigen Marinade einen Tag lang eingelegt, ist ein solcher Spieß ein wahrer Genuss. Jedes Fleisch sollte nicht einfach gewürzt, sondern vor dem Grillen mariniert werden, denn dann nimmt das Fleisch intensiver den Geschmack der Gewürze an und trocknet beim Grillen nicht so schnell aus.

Eine weitere Fleischsorte, die man eher selten auf dem Grill findet, sind Rinderrouladen. Dabei bieten sie vielfältige Möglichkeiten, mit Füllungen versehen zu werden und für einen abwechslungsreichen Grillabend zu sorgen. Rinderrouladen sind sehr dünn geschnitten und können zum Beispiel mit Hackfleisch oder mit Gemüse gefüllt und mit kleinen Holzspießchen zu Taschen geformt werden.

Leber, ob vom Rind oder vom Schwein, ist ein unvergleichlicher Genuss, wenn sie auf dem Grill zubereitet wird. Man muss jedoch darauf achten, dass sie nicht zu lange auf dem Grill bleibt, damit sie nicht zu trocken wird.

Es muss nicht immer Fleisch sein

In Deutschland eher selten zu finden, aber im mediterranen Raum sehr verbreitet, ist das Grillen von Fisch und Gemüse. Fischsorten, die sich hervorragend zum Grillen eignen, dürfen nicht zu leicht zerfallen. Daher verwendet man bevorzugt Thunfisch -Steaks, frischen Lachs oder ganze Fische wie Makrelen , Doraden oder Forellen, nicht zuletzt auch die beliebten Sardinen. Besonders die fetthaltigen Fischsorten sollte man zum Grillen verwenden, da sie nicht so schnell austrocknen.

Um das Zerbrechen des Fischs beim Wenden zu vermeiden, bietet der Fachhandel spezielle Grillkörbe für Fisch an. So kann der Fisch leicht gewendet werden und klebt nicht am Grillrost fest. Marinierte Spieße, auf denen abwechselnd Lachswürfel und Shrimps aufgesteckt sind, werden zum wahren Genuss. Es darf auch immer gerne ein Stück Zwiebel oder Paprika dazu.

Zucchini, Auberginen, Champignons, Paprika, Zwiebeln, Tomaten und viele andere Gemüsesorten eignen sich hervorragend zum Grillen. So wird auch für Vegetarier das Grillen zum Vergnügen. Die unterschiedlichen Gemüsesorten können abwechselnd in Würfeln oder Scheiben auf Holzspießen aufgespießt und gewürzt werden und stehen dem Fleischgenuss dann in nichts nach.


Suchbegriffe
das richtige grillgut, grillen, grillfleisch, grillparty, grillrezepte, sommerparty

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

schildkroete.jpgweidenherz.jpgschaleaphrodite3.jpgeulekerze.jpgblumenkasten3.jpgschalevenezia4.jpgvogeltraenkebellevue.jpgrosentasse.jpgvogelhausrustikal.jpgterracottakrone.jpgsonnenuhr2.jpggusseisengrill-valentio.jpgkuerbisteckerhahn.jpgblumenampelrose.jpgteekannevogelfutter.jpgeule.jpgkerzenhaltersalamander3.jpg