Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Kürbis als Hauptgericht, gefüllter Kürbis selbst gemacht | Selber machen und herstellen

Kürbis als Hauptgericht

Kürbis, eingelegter KürbisKürbis als Hauptgericht? Das kann man sich vielleicht auf Anhieb nicht vorstellen, aber die Halloween-Frucht ist immer für eine Überraschung gut. Daher eignet er sich auch hervorragend zur Zubereitung von süßem und pikantem Backwerk. Warum also nicht bei der nächsten Party einfach einmal den Kürbis zum Thema machen? Er ist nicht nur schmackhaft, sondern mit all seinen Bestandteilen auch äußerst gesund.

Der Kürbis ist reich an Vitamin E, enthält Beta Carotin, Selen und Fettsäuren, insgesamt Stoffe, die unser Körper benötigt, um sich gegen die vielen Angriffe aus der Umwelt zu schützen. Das Beta Carotin und das Selen sind sogar bekannt dafür, dass sie Krebs-Erkrankungen vorbeugen sollen. Sogar die Indianer verwendeten den Kürbis schon als Heilmittel zur Linderung von Brandwunden und Verletzungen. Kürbiskerne enthalten Phytosterole, die der Prostatavergrößerung entgegen wirken. Ein weiterer Vorteil des Kürbisses besteht darin, dass der Großteil seiner Wirkstoffe nicht durch Erhitzen in der Wirkung beeinträchtigt wird. Der Kürbis ist also gegart teilweise sogar noch gesünder, als das rohe Fruchtfleisch.

Aus dem Kürbis lassen sich herzhafte Eintöpfe zubereiten, er dient als Beilage zu Spaghetti oder wird zusammen mit Kartoffelscheiben zu einem schmackhaften Gratin.

Gefüllter Kürbis einfach selbst gemacht

Gefüllter Kürbis mag einem im Vergleich zu anderen gefüllten Gemüsesorten vielleicht vorkommen, wie Melonenbowle mit ganzen Früchten, denn die Frucht ist natürlich sehr groß für ein gefülltes Gemüse. Aber es muss ja nicht jeder Gast am Tisch einen ganzen Kürbis verzehren, sondern dieses Rezept ist für eine größere Personenzahl gedacht.

Man benötigt einen großen Kürbis, der drei bis vier Kilogramm wiegt. Von diesem schneidet man den Deckel ab und entfernt aus dem Inneren die Fasern und Kerne. Das Fruchtfleisch bleibt im Kürbis und wird kräftig mit Salz und Pfeffer eingerieben. Nun mischt man ein Kilogramm Lamm-Hackfleisch mit einem kleinen Glas grünen Oliven und einem kleinen Glas Senfgurken sowie vier Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, drei Eiern, fünfzig Gramm gerösteten Pinienkernen, einem Bund Petersilie, Salz, Pfeffer und Rosenpaprika zu einer einheitlichen Masse. Eventuell mischt man etwas Paniermehl darunter, damit die Masse nicht zu feucht ist.

Nun mischt man 150 Gramm ungekochten Langkornreis mit Salz und füllt diese Mischung als untere Schicht in den ausgehöhlten Kürbis, darauf wird die Hackmasse fest eingedrückt. Den Kürbis ölt man rundherum ein und lässt ihn auf der Fettpfanne im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius zwei Stunden lang garen. Während dieser Zeit reinigt man die Kürbiskerne und röstet sie leicht an. Sie werden später über den gegarten Kürbis gestreut.

Der Kürbis wird am Tisch mit einem scharfen Messer in Portionen zerteilt. Zu dem gefüllten Kürbis eignet sich sehr gut eine scharfe Tomatensoße.

Foto Kürbis : © zergkind - Fotolia.com


Suchbegriffe
gefüllter kürbis selbst gemacht, halloween, kürbis als hauptgericht, kürbisse

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

schildkroete.jpgterracottakrone.jpgvogelhausrustikal.jpgeule.jpgblumenkasten3.jpgvogeltraenkebellevue.jpgrosentasse.jpgschaleaphrodite3.jpgsonnenuhr2.jpgschalevenezia4.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenampelrose.jpgkuerbisteckerhahn.jpgweidenherz.jpggusseisengrill-valentio.jpgeulekerze.jpgteekannevogelfutter.jpg