Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Rezepte mit Walnüssen | Selber machen und herstellen

Leckereien aus Walnüssen

Rezepte mit Walnüssen

Aus Walnüssen lässt sich so manche Leckerei herstellen, wie zum Beispiel Walnuss-Eis, gebrannte oder kandierte oder eingelegte Walnüsse. In vielen Kuchen- und Keksrezepten werden Walnüsse verwendet, im Obstsalat, aber auch in herzhaften Gerichten.

Walnusscremesuppe

Ein außergewöhnliches Gericht ist die Walnusscremesuppe, die vor allem in den Wintermonaten sehr beliebt ist und eine hervorragende Vorsuppe zum Weihnachtsmenü darstellt.

Für die Walnusscremesuppe benötigt man 100 Gramm Schalotten, 300 Gramm mehlig kochende Kartoffeln, 60 Gramm Walnusskerne, 40 Gramm flüssige Butter, 100 ml Dry Gin, 600 ml Hühnerbrühe, 250 ml Sahne, 4 Scheiben Speck, 4 Stangen Staudensellerie, 5 Esslöffel Olivenöl, Salz Pfeffer und 3 Rollen Ziegenkäse.

Die gewürfelten Schalotten und Kartoffeln werden zusammen mit den Walnüssen in der Butter angedünstet und anschließend mit dem Gin abgelöscht. Dann gießt man die Hühnerbrühe dazu und rührt nach und nach die Sahne ein, würzt mit Salz und Pfeffer und lässt die Suppe 20 Minuten kochen.

Der Staudensellerie wird in feine Streifen geschnitten, mit Salz und Pfeffer gewürzt und in 3 Esslöffeln Olivenöl angebraten. Die Ziegenkäserollen werden mit Speck umwickelt, in Taler geschnitten und diese kurz scharf im Olivenöl angebraten.

Die Suppe gießt man durch ein Sieb, püriert sie mit dem Stabmixer und füllt sie in Suppenteller, darauf gibt man die Ziegenkäsetaler und dekoriert diese mit dem Staudensellerie.

Eingelegte Walnüsse

Zum Einlegen benötigt man 500 Gramm grüne, noch unreife Walnüsse, die bereits in der ersten Julihälfte geerntet werden. Die noch weichen Nüsse sticht man mehrmals ein und legt sie sieben Tage lang in kaltes Wasser, das zweimal täglich gewechselt werden muss. Nach sieben Tagen kocht man die Nüsse weich und stellt aus 350 Gramm Zucker, einem Liter Wasser, einem Teelöffel Gewürznelken, einer Zimtstange, und der abgeriebenen Schale einer Zitrone einen Sud her. Dieser Sud wird über die gekochten Walnüsse gegeben und muss nun drei Tage einziehen.

Nach drei Tagen nimmt man die Nüsse aus dem Sud heraus, kocht diesen auf, gibt in den kochenden Sud die Nüsse wieder hinein und lässt alles zusammen eine halbe Stunde köcheln. Anschließend werden die Nüsse mit dem Sud in Gläser mit Schraubdeckeln gefüllt und im Backofen eingekocht. Dazu füllt man die Fettpfanne mit Wasser, stellt die Gläser hinein, ohne dass sie sich berühren, und erhitzt den Backofen auf 175 Grad, einen Umluftofen auf 150 Grad. Wenn Bläschen aufsteigen, schaltet man den Backofen aus und lässt die Gläser noch eine halbe Stunde darin stehen. Anschließend lässt man sie abkühlen und bewahrt sie an einem kühlen Ort auf.

Die Walnüsse werden durch das Einlegen schwarz. Sie eignen sich hervorragend als Beilage zu Wildgerichten, aber auch zu süßen Desserts. 


Suchbegriffe
eingelegte walnüsse, rezept, rezepte mit walnüssen, walnuss, walnusscremesuppe

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

rosentasse.jpgweidenherz.jpgeulekerze.jpgteekannevogelfutter.jpgsonnenuhr2.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogeltraenkebellevue.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgvogelhausrustikal.jpgeule.jpgblumenkasten3.jpgterracottakrone.jpggusseisengrill-valentio.jpgblumenampelrose.jpgschaleaphrodite3.jpgschildkroete.jpgschalevenezia4.jpg