Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Welcher Sonnenschutz ist der richtige? | Sonnenschutz

Idealer Sonnenschutz im Garten

Loungemöbel mit SonnenschirmWir freuen uns inzwischen alle darüber, dass sich der Winter verabschiedet hat und vermehrt die Sonne auf unsere Gemüter scheint. Diejenigen, die eine Terrasse oder einen Balkon ihr Eigen nennen dürfen, werden nicht mehr lange warten, um dort Platz zu nehmen. Aber bitte nur mit dem richtigen Sonnenschutz!

Nicht ohne Schutz in die Sonne gehen

Für den Sommer im Garten sollte man auf jeden Fall in einen verlässlichen Sonnenschutz investieren. Auch wer noch so gerne die Sonne anbetet und sich in ihr brutzeln lässt, für den ist ein gewisser Grad an Vorsicht geboten. Je nachdem, welcher Hauttyp man ist oder inwieweit man von Natur aus eher empfindlich auf eine zu hohe Sonnenintensität reagiert, sollte man Kreislaufprobleme, Sonnenstiche und Brände vermeiden.

Das heißt: Setzen Sie sich niemals komplett ohne Sonnencreme und einer Kopfbedeckung in die Sonne. Ein Sonnenschutz sollte aber auch ein fester Bestandteil auf der Terrasse oder dem Balkon sein. Wer keine fest anmontiere Markise hat, kann zum Beispiel zum Sonnenschirm greifen.

Der große Schattenspender: ein Sonnenschirm

Sonnenschirme sind die Nummer 1, wenn es um den Sonnenschutz auf der Terrasse geht. Es gibt sie in verschiedenen Größen, sodass sie sich dem jeweiligen Platz optimal anpassen. Außerdem kann der Schirm in der Regel so verstellt werden, dass er unabhängig davon, wo sich die Sonne gerade befindet, direkt die Sonnenstrahlen abfängt. Ein Manko ist allerdings ihr Fuß. Sonnenschirmfüße sind häufig sehr massiv und klobig, sodass sie, vor allem bei einem kleineren Balkon, viel Platz einnehmen.

Wer ein Beet nahe der Terrasse hat, sollte den Fuß inklusive Stiel am besten einbuddeln oder ihn für mehr Stabilität gar einbetonieren. So bleibt der Stiel zum Hineinstecken des Schirmes zwar das gesamte Jahr über im Freien, erspart aber das lästige Platzproblem. Balkonbesitzer können versuchen, inwieweit es möglich ist, den Stiel am Balkongeländer zu befestigen. So bleibt auch dort der Fußraum frei.

Schutz und Gemütlichkeit durch ein Sonnensegel

Immer beliebter werden auch Sonnensegel. Eine große und vielfältige Auswahl gibt es zum Beispiel auch auf home-garden24.de. Diese gibt es in ganz verschiedenen Farben, aber auch unterschiedlichen Größen und Schnitten. Für gewöhnlich sind sie recht- oder dreieckig geschnitten. Wer Interesse an einem solchen Sonnensegel hat, der sollte vorher genau ausmessen, wie groß dieses tatsächlich sein muss. Es soll sich immerhin noch um ein Sonnensegel und nicht um ein komplettes Stoffdach handeln.

Die Befestigung funktioniert in der Regel über zwei fest montierte Wandhalter und entsprechenden Karabinerhaken zum Einklinken. Die dritte Befestigung, bei einem rechteckigen Sonnensegel die dritte und vierte, ist meistens ein Pfosten im Boden bzw. am Balkongeländer. Da viele Sonnensegel aus einem wasserfesten, robusten Material sind, machen ihnen Regen und Windböen nichts aus. Um es aber nicht überzustrapazieren, sollte man es im Herbst und Winter abbauen und reinigen. Aufgrund des leichten Materials kann man es gut zusammenfalten und platzsparend lagern.


Suchbegriffe
sonnenschirm, sonnenschirme, sonnenschutz, sonnensegel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

rosentasse.jpgvogelhausrustikal.jpgschaleaphrodite3.jpgteekannevogelfutter.jpgeulekerze.jpgschalevenezia4.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgkuerbisteckerhahn.jpgeule.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenampelrose.jpgsonnenuhr2.jpgschildkroete.jpgblumenkasten3.jpgweidenherz.jpgterracottakrone.jpggusseisengrill-valentio.jpg