Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Canna, indisches Blumenrohr | Sorten Kübelpflanzen

Canna, indisches Blumenrohr

Die Canna (indisches Blumenrohr) erinnert mit ihren edlen und exotischen Blüten an eine Mischung zwischen Orchidee und Gladiolen. Einzigartige Blüten von gelb bis rot, gesprenkelt und mit dekorativen Farbverläufen, zeichnen diese Pflanze aus. Die Canna zählt ca. 50 verschiedene Arten, wobei auch viele Sorten in den Tropen und Subtropen zu finden sind. Dies erklärt auch, weshalb das Blumenrohr ausgesprochen wärmeliebend ist und am liebsten ihren Platz in der Sonne hat.

Im Spätsommer verziert diese Pflanze zahlreiche Kübel auf Terrassen und Balkonen und auch in Parkanlagen gehört sie wohl aufgrund ihrer imposanten Blüten zum typischen Bild vieler Beete.

Überwinterung, Cannas überwintern

Die Canna (zugehörig zur Gattung der Blumenrohrgewächse) ist nicht winterhart, weshalb sie vor den ersten Frösten im Herbst eingeräumt werden muss. Hierfür nimmt man die Rhizome aus der Erde und überwintert sie kühl und trocken bei 5 bis 10 Grad Celsius im Innenraum, ähnlich wie Dahlien oder Wunderblumen.
Ab Januar kann man sie dann wieder in die Erde setzen und vortreiben – so kommen sie früher zur Blüte. Pflanzt man sie erst im Mai ein, blühen sie auch erst spät – ca. Ende des Sommers.

Pflanztipps Canna

Höhe: 50 cm (Zwergsorten) bis 250 cm
Blütezeit: Juli bis September
Aussaat: Nach den Eisheiligen in Töpfe oder Beete pflanzen und nach draußen stellen Bodenansprüche: Frischer, nährstoffreicher Boden, steht gerne leicht feucht
Wasserbedarf: Regelmäßig gießen, sollte nicht austrocknen
Schnitt, schneiden: Die Blütenstiele kann man nach dem Verblühen direkt zurückschneiden, die Blätter erst nach dem Vergilben schneiden.
Dünger, düngen: Mit speziellem Canna-Dünger wird die Pflanze gedüngt
Vermehrung: Rhizome werden geteilt oder die Pflanze durch Samen vermehrt; die Samen sind mehrere hundert Jahre haltbar können ausgepflanzt werden, wobei sie zur leichteren Keimung erst angefeilt und in Wasser getränkt werden sollte.

Canna Zwergsorten

Möchte man Kübel oder Töpfe mit einer Canna bepflanzen, haben sich Zwergsorten bewährt. Hier einige Sorten:

  • Luzifer
  • Alberich
  • Perkeo
  • Puck 

Canna - Hohe Sorten

Für die Beetbepflanzung im Freiland sind hohe Sorten empfehlenswert. Hier einige Sorten von hohen Cannas:

  • Black Knight
  • Miss Oklahoma
  • President
  • Richard Wallace
  • Tropicanna
  • Wyoming

Die Rhizome von Cannas sind essbar

Schon gewusst? Die Rhizome des Blumenrohrs sind essbar und enthalten obendrein viel Stärke. Der Geschmack erinnert an den der Süßkartoffeln. In den Anden und in Asien wird die Canna auch zur Lebensmittelgewinnung angebaut und die aus den Rhizomen gewonnene Stärke wird zur Herstellung von Glasnudeln verwendet.


Suchbegriffe
canna, hybriden, indisches blumenrohr, kübelpflanzen, sorten kübelpflanzen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

terracottakrone.jpgeule.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenampelrose.jpgvogeltraenkebellevue.jpgweidenherz.jpgkuerbisteckerhahn.jpgblumenkasten3.jpgsonnenuhr2.jpgvogelhausrustikal.jpgteekannevogelfutter.jpggusseisengrill-valentio.jpgschildkroete.jpgeulekerze.jpgrosentasse.jpgschaleaphrodite3.jpgschalevenezia4.jpg