Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Hortensien, Bauernhortensien, Gartenhortensien | Sorten Kübelpflanzen

Hortensien - Schmuck für Zimmer, Balkon und Garten

HortensieBei den Hortensien im weitesten Sinne handelt es sich um eine eigene Pflanzengattung; die im allgemeinen Sprachgebrauch verwendete, und somit bekannteste Art der Hortensien sind die sogenannten "Bauernhortensien".

Ursprünglich stammen diese schönen Sträucher aus dem fernen Osten; sie haben aber bereits im 18. Jahrhundert ihren Weg auch in die westlichen Gefilde der Erde gefunden. Die Hortensien bestechen durch sehr lange Blütezeiten, wobei es sich nicht wirklich um Blütezeiten handelt. Die gefärbten, großen Blätter der Blüte bilden den Kelch, die eigentliche Blüte sitzt mittig darin und ist recht klein.

Es gibt ungefähr 80 Arten der Hortensien, am bekanntesten hiervon ist aber wohl die Bauern- oder Gartenhortensie, die durch ihren ballförmigen Blütenstand besticht. Weiterhin bekannt sind auch die Schnellballhortensie, die eichblättrige Hortensie oder auch die Kletterhortensie und die Rispenhortensie.
Die verschiedenen Arten blühen aber nicht nur ballenförmig, sondern auch teller-, schirm- oder kegelförmig.

Hortensien blau färben

Farblich gibt es die Hortensien in rosa, rot, weiß oder blau. Wobei die blaue "Blüte" durch eine chemische Bodenreaktion hervorgerufen wird. Um blaue Blüten zu erhalten, benötigt man eine rosa Variante des Strauches.

Dieser wird durch das Gießwasser Alaun oder Aluminiumsulfat zugeführt, was eine Blaufärbung der Blütenblätter bewirkt. Wichtig hierbei ist, dass die Färbung nur bei der rosafarbenen Hortensie funktioniert.

Die Hortensie als Kübelpflanze

hortensienObwohl die Hortensie eine bekannte Zimmerpflanze ist, eignet sie sich auch sehr gut als Kübelpflanze. Sie kann immerhin eine Größe von bis zu 1,5 Meter erreichen.

Die Hortensie mag feuchten, aber wasserdurchlässigen Boden und steht am liebsten im hellen Halbschatten oder in der Sonne. Staunässe ist aber unbedingt zu vermeiden.

Schnitt, schneiden von Hortensien 

Geschnitten werden sollte die Hortensie eigentlich nicht; ist es dennoch einmal erforderlich, so sollte sie erst nach der Blüte direkt über den alten Knopsen geschnitten werden. Die Blüten für das nächstjährige Blütenjahr sollten vom Schnitt verschont bleiben, da in ihnen bereits die Blüten der kommenden Saison angelegt sind. Samthortensien und Bauernhortensien blühen an den Trieben, die im Vorjahr gewachsen sind. Aus diesem Grund sollte man nur Triebe mit alten Blüten / Blüten dieses Jahres entfernen.

Einen richtigen, bzw. regelmäßigen Schnitt benötigt lediglich die Rispenhortensie. Um einen dichten und buschigen Wuchs zu erreichen, sollten die Triebe nach den letzten Frösten auf ca. 50 cm geschnitten werden.

Düngung der Hortensien

Hortensien benötigen zum Wachstum viele Nährstoffe und sollten daher regelmäßig gedüngt werden; empfehlenswert ist hier der Einsatz von Langzeitdüngern. So wird eine Unter- oder Überversorgung mit Nährstoffen vermieden. Im Herbst kann die Düngung eingestellt werden. Ausgereifte Hortensien sind winterhart, junge Pflanzen sollten aber vor Frost geschützt werden.

Foto "Hortensie": Gartenzeitung.com


Suchbegriffe
bauernhortensien, gartenhortensien, hortensie, hortensien, sorten kübelpflanzen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

vogelhausrustikal.jpgblumenkasten3.jpgeulekerze.jpgschalevenezia4.jpgkerzenhaltersalamander3.jpggusseisengrill-valentio.jpgrosentasse.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogeltraenkebellevue.jpgsonnenuhr2.jpgterracottakrone.jpgeule.jpgschildkroete.jpgweidenherz.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenampelrose.jpgteekannevogelfutter.jpg