Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Aloe Vera für den Garten | Sorten Kübelpflanzen

Aloe Vera

Die Aloe Vera (zugehörig der Familie der Liliengewächse) gehört zu den sukkulenten Pflanzen und wird nicht nur wegen ihrer heilenden Wirkung geschätzt, sondern schmückt mit ihren kräftigen, grünen Blättern auch viele Terrassen und Balkone. Ursprünglich war sie in Regionen zu finden, die heiße Sommer und milde Winter boten: Afrika, Mittel- und Südamerika und die Kanaren. Die Gattung der Aloe Pflanzen umfasst ca. 300 Arten und man findet viele Ihrer Geschwister inzwischen auf Terrassen und Balkonen kultiviert.

Die dicken, fleischigen Blätter der Aloe bestehen aus 99% Wasser und können Wasser vorüglich speichern - deshalb kommt sie sogar mehrere Monate ohne Wasser aus. Trockenheit macht der Pflanze wenig aus, empfindlicher ist sie gegenüber Kälte, weshalb sie stets warm genug stehen sollte.

Um jahrelange Freude an der Pflanze zu haben, sollte man einige Pflegehinweise beachten, um das "Wohlfühlen" der Heilpflanze zu gewährleisten. 

Pflegetipps zur Aloe Vera:

  • Die Aloe sollte keinesfalls zu naß stehen und Staunässe gilt es zu vermeiden
  • Im Winter ist die Aloe im Innenraum zu überwintern, da sie nicht winterhart ist. Temperaturen von  12- 15 Grad in der kalten Winterzeit sind ratsam. Wird die 4 Grad Celsius Marke unterschritten, geht die Pflanze ein.
  • Auch eine tolle Alternative zur Überwinterung ist das Gewächshaus, bzw. der Wintergarten.
  • Bevorzugt wird ein Torf-Sand Gemisch für die Bepflanzung.


Die Aloe ist insgesamt eine recht anspruchslose Pflanze, die ideal für den Kübel im Garten geeignet ist. Bei richtiger Pflege kann man viele Jahre Freude an der Pflanze haben, die dann auch recht breit werden kann und eine ausladende Größe erreichen kann. Bitte planen Sie dies beim Kauf mit ein!

Anzucht, Vermehrung von Aloe Jungpflanzen

  • Mögliche Vermehrung durch Samen und Ableger
  • Wichtig für Jungpflanzen ist der richtige Standort, der hell, aber keinesfalls zu sonnig und heiß sein sollte. Den Sonnenschutz kann man bei älteren Pflanzen aufheben; junge Aloe Vera Pflanzen sind noch sehr empfindlich gegenüber zu starker Sonneneinstrahlung.
  • Besonders gut geeignet sind sandige, trockene, lehm- und kalkhaltige Böden, welcher sich sehr leicht kultivieren lässt.
  • Erdmischungen aus Granitsplit, Perlit und groben Sand sind empfehlenswert. Ebenso geeignet ist fertiges Substrat für Sukkulenten und Kakteen. Wichtig bei der Bepflanzung ist zu berücksichtigen, dass die Erde nährstoffarm ist.
  • Wird die Aloe Vera in einem Topf kultiviert, sollte darauf geachtet werden, das die Erde vor dem erneuten Giessen ausgetrocknet. Erst dann erneut giessen.
  • Staunässe am Wurzelballen sind zu vermeiden.

Schon gewusst? Das Gel der Pflanze besitzt mehr als 160 Wirkstoffe, die ihren Einsatz als Heilpflanze erklärt. Viele Mittel zur Gesunderhaltung von Schleimhäuten, Mund, Rachen, Darm werden aus den Substanzen der Pflanze hergestellt.


Suchbegriffe
aloe vera für den garten, kübelpflanzen, sorten kübelpflanzen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

kuerbisteckerhahn.jpgschildkroete.jpgrosentasse.jpggusseisengrill-valentio.jpgweidenherz.jpgteekannevogelfutter.jpgschalevenezia4.jpgeulekerze.jpgblumenampelrose.jpgvogelhausrustikal.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgsonnenuhr2.jpgvogeltraenkebellevue.jpgeule.jpgschaleaphrodite3.jpgblumenkasten3.jpgterracottakrone.jpg