Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Alpine Stauden | Stauden - Sorten, Pflege und Kultivierung

Alpine Stauden

Alpine Stauden halten mehr und mehr auch Einzug in mitteleuropäische Gärten, dies liegt sicherlich vor allem an der stetig steigenden Beliebtheit von Steingärten, welche bekanntlich durch ihre tolle Optik glänzen. So bedienen sich diese alpinen Stauden der Wärmerückstrahlung der Steine, was Wachstum und die Blütenpracht erheblich verbessert.

Leider handelt es sich bei vielen alpinen Stauden um recht pflegeintensive Pflanzen, sodass nur ein Bruchteil der sehr beliebten Arten in einem Hobbygarten angepflanzt werden können. Daher sind nur Stauden zu empfehlen, welche bereits so gezüchtet wurden, dass sie ohne große Probleme auch bei uns angebaut werden können. Bekannte alpine Stauden, die ohne größeren Aufwand kultiviert werden können, sind die Alpenaster, Walderdbeere, Alpenmohn oder das Alpen-Fettblatt.

Standort und Anspruch für Alpine Stauden

Die Ansprüche der einzelnen alpinen Stauden sind sehr unterschiedlich. Meist werden steinige Böden ohne Nässe von den Pflanzen bevorzugt. Gleichzeitig sollten Steine ausgelegt werden, da diese das Sonnenlicht reflektieren und für ein optimales Wachstum der Pflanzen sorgen.

Vermehrung von Alpinen Stauden

Die Vermehrung der Pflanzen erfolgt über Ableger und ist bei den uns erhältlichen alpinen Stauden in der Regel kein großes Problem. Für Einsteiger empfiehlt es sich, den Kauf samt Beratung im Fachhandel vorzuziehen, sodass genau für die im Garten herrschenden Bedingungen die passenden alpinen Stauden ausgewählt werden. Dies beugt auch Enttäuschungen vor, welche vor allem bei empfindlichen Stauden meist vorprogrammiert sind.

Pflege/Schnitt der Alpinen Stauden

Da die meisten alpinen Stauden ein recht geringes Wachstum aufweisen, ist eine regelmäßige Entfernung von Unkraut aus dem Steingarten notwendig, damit die Stauden genügend Luft, Licht und Platz bekommen. Sollte dies nicht vorgenommen werden, kann es schnell zu Überwucherungen kommen und die Stauden gehen ein.

Allgemeines/Wissenswertes über Alpine Stauden

Auf das Mitbringen von Pflanzen aus dem Urlaub in den Bergen sollte verzichtet werden. Viele der dort wachsenden Pflanzen stehen unter Schutz und deren Ausgraben wird zum Teil mit hohen Strafen versehen. Auch sind diese Pflanzen meist an das in den Bergen herrschende Klima gewöhnt, sodass sich der Gang zum Gartenbaumarkt oder zum speziellen Züchter von alpinen Stauden mehr lohnt.


Suchbegriffe
alpine staude, alpine stauden, alpinestaude, artenschutz, steingarten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

eulekerze.jpgvogelhausrustikal.jpgterracottakrone.jpgweidenherz.jpgrosentasse.jpgkuerbisteckerhahn.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenkasten3.jpgschaleaphrodite3.jpggusseisengrill-valentio.jpgteekannevogelfutter.jpgsonnenuhr2.jpgeule.jpgschalevenezia4.jpgblumenampelrose.jpgschildkroete.jpgkerzenhaltersalamander3.jpg