Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Vögel im Garten ansiedeln | Tiere im Haus und Garten

Vögel im Garten ansiedeln

Gerade wer einen naturnahen Garten schätzt, wird Vögel im Garten lieben. Die unterschiedlichsten Vogelarten bringen Leben in jeden Garten und auch für Kinder sind sie eine bereichernde Erfahrung, wenn es um Flora und Fauna im Garten geht. Selten kann man die Gewohnheiten der Vögel so nah beobachten, wie im eigenen Garten, vorrausgesetzt man schafft ihnen einen „vogelfreundlichen" Lebensraum.

Beim Blick aus dem Fenster lassen sich so Meisen, Sperlinge, Drosseln und andere gefiederte Tiere beobachten, egal ob bei der Futtersuche oder beim gemütlichen Bad im Gartenteich. Wer Vögel im eignen Garten beheimaten will, sollte Ihnen in erster Linie einen naturnahen und artgerechten Garten bieten.

Nistplätze, die den unterschiedlichen Vogelarten angepasst sind, helfen dabei, die Vögel anzulocken und ihnen den Garten schmackhaft zu machen. Während Großmeisen, Blaumeisen oder Baumsperlinge kleine Holzkisten als Brutplatz bevorzugen (13 bis 15 cm breit und ein Einflugsloch von circa 4 cm Durchmesser), so schätzen Bachstelzen oder Fliegenschnäpper größere Einflugslöcher von circa 5 x 7 cm.

Worauf sollte man bei der Ansiedlung von Vögeln achten?

Möchte man lange an den gefiederten Tieren Freude haben, so sollte man bedenken, dass die Nistkästen und Futterplätze für die Vögel außerhalb der Reichweite von Katzen und Hunden angebracht werden.

Zu niedrige Nistplätze, die für Katzen zugänglich sind, wären der sichere Tod für die Vögel und deren Brut.

Futterquellen für Vögel im Garten

Möchte man die Vögel artgerecht füttern, so kann man entweder im Tierbedarf entsprechendes Vogelfutter kaufen, oder man legt Erdnüsse aus. Wobei es anzumerken gilt, dass die Erdnüsse unbedingt frei von Aflatoxin sein müssen, um den Vögeln nicht zu schaden.

Beeren und Samen sind zusätzlich die wichtigste Nahrungsquelle für Vögel, weshalb eine entsprechende Gartengestaltung hilfreich ist.

Zahlreiche Bäume und Sträucher bieten mit ihren Herbst und Winterbeeren eine wichtige Futterquelle für heimische Vogelarten an. Wer Vögel im Garten ansiedeln möchte, sollte dies bei der Gartengestaltung unbedingt berücksichtigen.

Bäume und Sträucher für Vögel

  • Rote Heckenberberitze: Deren Beeren schmecken besonders Drosseln
  • Zwergmispel: sind schmackhaft für Drosseln und Seidenschwänze
  • Eingriffeliger Weißdorn: Die reifen Beeren des Weissdorns schmecken vielen Vogelarten, darunter Fink, Star, Drossel, Blaumeisen, Krähen, Seidenschwänze
  • Efeu: Im Herbst trägt der Efeu schmackhafte Beeren, die Drosseln, Seidenschwänzen, Eichelhäher, Staren und Finken schmecken
  • Europäische Stechpalme: Die Beeren schmecken Drosseln besonders gut
  • Karamellbeeren: Die Beeren werden von Meisen, Finken, Drosseln und Triller bevorzugt
  • Waldgeißblatt: Die Beeren bieten eine Futterquelle für Amseln, Singdrosseln, Rotkehlchen, Gartentrillern, Meisen, Krähen, Finken und auch Seidenschwänzen
  • Echte Mehlbeere: Die Beeren im Herbst locken Waldtauben, Rotdrosseln, Amseln und Wacholderdrosseln an

Suchbegriffe
amsel, beere, beeren, drossel, meisen, singvögel, star, vogel, vögel ansiedeln

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

vogelhausrustikal.jpgkuerbisteckerhahn.jpgschaleaphrodite3.jpgrosentasse.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenampelrose.jpgschildkroete.jpgkerzenhaltersalamander3.jpggusseisengrill-valentio.jpgschalevenezia4.jpgsonnenuhr2.jpgeulekerze.jpgteekannevogelfutter.jpgblumenkasten3.jpgweidenherz.jpgeule.jpgterracottakrone.jpg