Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009cc5b/components/com_sh404sef/shInit.php on line 37
Zwergfledermäuse | Tiere im Haus und Garten

Gesellen der Nacht: Zwergfledermäuse

Der leuchtende Vollmond am Firmament mit Fledermäusen, die durch die Dunkelheit flattern, und die Kulisse für einen Vampirfilm ist komplett. Äußerst mysteriös erscheint dadurch das Leben der Fledermäuse, als Insektenjäger sind sie jedoch unschlagbar.

Auf ihren nächtlichen Beutezügen, die bereits in der Dämmerung beginnen, verspeisen sie Hunderte von Mücken und Nachtfaltern im Flug. Nur wenn die Beute etwas größer ist, suchen sie sich einen passenden Platz, an dem sie ihre Mahlzeit zerkleinern und verspeisen.

Zwergfledermäuse sind äußerst gewandte Flieger, die in einer Sekunde 4,2 m zurücklegen, und auch Zick-Zack-Flüge beherrschen.

Die Lebensweise der Zwergfledermaus

Mit nur etwa 5 cm Körperlänge und einem Maximalgewicht von 8 g ist die Zwergfledermaus die kleinste bei uns heimische Fledermausart. Den menschlichen Siedlungen haben sich die Zwergfledermäuse perfekt angepasst. Sie jagen nachts bevorzugt in Parks, an Teichen, an Flussufern, am Waldrand oder in Alleen.

Tagsüber halten sie sich in Dächern, verlassenen Gebäuden, Ruinen, unter Holzverschalungen oder in hohlen Bäumen auf. Sehr gerne bevölkern sie auch spezielle Fledermauskästen, die mit einem schmalen Einflugspalt ausgestattet, Schutz vor der Witterung und der Betriebsamkeit des Tages bieten.

Wie andere Arten, liebt auch die Zwergfledermaus die Geselligkeit. Deshalb befinden sich in einem Versteck immer mehrere Exemplare, bei entsprechendem Platzangebot entstehen auch größere Kolonien.

Eine Zwergfledermaus kann bis zu 10 Jahre alt werden. Von Oktober bis März hält sie gemeinsam in einer gemischten Gruppe beiderlei Geschlechts Winterschlaf.

Die Fortpflanzung der Zwergfledermaus

Ab Mai bilden die Weibchen nach erfolgter Begattung rein weibliche Gruppen. Die Männchen halten sich separat oder vollkommen alleine auf. Nach 6 Wochen Tragzeit gebären die Weibchen im Juni oder Juli 1-2 Jungen.

Ein Nest wird nicht gebraucht, denn die Nachkommen hängen ebenso wie ihre Mütter in den Verstecken, des nachts auch ganz alleine, wenn sich das Muttertier auf Nahrungssuche befindet. Bereits im zarten Alter von drei Wochen starten junge Zwergfledermäuse ihre ersten Flugversuche.

Die Zwergfledermaus: eine geschützte Art

Zwergfledermäuse zählen bei uns zu den geschützten Tierarten. Das Jagen und Töten von Zwergfledermäusen ist strengstens untersagt, ebenso das Zerstören ihrer Sommer- und Winterquartiere.

Mit angebrachten Fledermauskästen lässt sich diese Tierart auch im eigenen Garten ansiedeln. Sobald die Dämmerung einsetzt, fallen die Zwergfledermäuse über das Heer der in der Luft schwirrenden Mücken und Falter her.


Suchbegriffe
fledermaus, fledermäuse, fledermäuse im garten, zwergfledermaus, zwergfledermäuse

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unser Gartenshop - die neuesten Gartenprodukte auf Maroona.de

rosentasse.jpgterracottakrone.jpgkuerbisteckerhahn.jpgsonnenuhr2.jpgschaleaphrodite3.jpgteekannevogelfutter.jpgweidenherz.jpgvogelhausrustikal.jpgschildkroete.jpgschalevenezia4.jpgkerzenhaltersalamander3.jpgblumenkasten3.jpgeulekerze.jpgvogeltraenkebellevue.jpgblumenampelrose.jpgeule.jpggusseisengrill-valentio.jpg